Patricia Kopatchinskaja

Das Repertoire der vielseitigen Geigerin Patricia Kopatchinskajas reicht von Barockem und Klassischem bis zu neuen Auftragswerken oder Interpretationen von modernen Meisterwerken. Konzerte mit den Berliner Philharmonikern, dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR, dem Königlichen Philharmonischen Orchester Stockholm oder mit dem Orchestre des Champs-Élysées festigten ihren Status zu den begehrtesten Solisten weltweit zu gehören. Vor kurzem war sie Gubaidulinas Offertorium auf einer großangelegten Europa-Tournee mit dem NDR Sinfonieorchester und Thomas Hengelbrock. Neben Soloauftritten und Auftritten mit Orchestern, liegt Kammermusik Kopatchinskaja besonders am Herzen, und so arbeitet sie regelmäßig mit Künstlern wie Sol Gabetta, Markus Hinterhäuser und Polina Leschenko sowie Mitgliedern ihrer Familie zusammen. Außerdem ist sie Gründungsmitglied des umjubelten quartet-lab, ein Streichquartett mit Pekka Kuusisto, Lilli Maijala und Pieter Wispelwey. Die vielfach ausgezeichnete Künstlerin (u.a. Echo Classic und Grammy Nominierung) spielt ein Instrument, das Giovanni Francesco Pressenda 1834 baute. Sie ist Goodwill-Botschafterin der Wohltätigkeitsorganisation Terre des Hommes und unterstützt als solche Kinderprojekte in ihrer Heimat Moldawien.
Zu jüngsten Aufnahmen gehören Violinkonzerte von Prokofjew und Strawinski (Naïve Classique) mit dem London Philharmonic Orchestra/Vladimir Jurowski und Konzerte von Bartók, Ligeti und Peter Eötvös mit dem hr-Sinfonieorchester/Ensemble Modern. Ein ECHO Klassik wurde ihr 2009 in der Kategorie Kammermusik für ihre Einspielung von Sonaten von Beethoven, Ravel, Bártok und Fazil Say verliehen. Und sie sorgt immer wieder auch für musikalische Überraschungen und außergewöhnliche Stückwahl: Auf ihrem neusten Album, Take Two! sind verschiedene seltene Duette zu hören.

In dieser Saison kommt die Künstlerin mit drei Konzerten nach Baden-Württemberg:

12. November
 Schumann-Violinkonzert mit dem London Philharmonic Orchestra, Alain Altinoglu, Dirigent
 Konzerthaus Freiburg

13. November
 London Philharmonic Orchestra, Alain Altinoglu, Dirigent
 Werke: Ravel Le Tombeau de Couperin - Suite für Orchester, Stravinsky: Konzert für Violine und Orcheste
 Ort: Friedrichshafen, Graf-Zeppelin-Haus

14. November
 London Philharmonic Orchestra, Alain Altinoglu, Dirigent
 Werke: Ravel Le Tombeau de Couperin - Suite für Orchester, Schumann-Violinkonzert
 Ort: Stuttgart Liederhalle Beethoven Saal

Mehr Info zur Künstlerin und auch zu Karten:

Home

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.