ALLE!

Als der Künstlerbund Baden-Württemberg am 7. Februar 1955 gegründet wurde, ging alles ganz schnell. Bereits am 2. April wurde seine erste Ausstellung in der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden veranstaltet. Nur wenige Jahre nach dem Zusammenschluss von Baden und Württemberg hatte der Künstlerbund durchaus auch politische Funktionen zu erfüllen. Es galt, die neue Einheit des Landes zu repräsentieren. Heute repräsentiert der Künstlerbund Baden-Württemberg die Künstlerinnen und Künstler des Landes und vertritt ihre Interessen. Regelmäßige Ausstellungen gehören dazu.


Zum 60. Bestehen des Künstlerbundes Baden-Württemberg kehrte er zu einer Praxis zurück, die sich in den Nullerjahren verloren hatte. Zum einen weil die Mitgliederzahlen stiegen, zum anderen weil kuratorische Konzepte oder das Reagieren auf den jeweiligen Ausstellungsraum wichtiger wurden, als die gesamte Bandbreite des künstlerischen Schaffens in Baden- Württemberg zu zeigen. Der Ausstellungs- und Katalogtitel Alle! ist also durchaus wörtlich zu nehmen: in seiner solidarischen Haltung, aber auch in seinen Ausmaßen. Von Margit Abele bis Rolf Zimmermann umfasst dieser Katalog alle, der knapp 400 Mitglieder, die mit einem Porträt, einer Arbeit und einem künstlerischen Lebenslauf vorgestellt werden. Und so ist Alle! auch ein Nachschlagewerk zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler aus und in Baden-Württemberg geworden.

ALLE!
60 Jahre Künstlerbund Baden-Württemberg 2015
Hg. Künstlerbund Baden-Württemberg
Verlag: modo Verlag
ISBN: 978-3-86833-176-9

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.