Die Geschichte des Südwestens

1000 Jahre Geschichte des Südwestens: Warum gilt Kaiser Friedrich Barbarossa als der wichtigste Herrscher des Mittelalters? Welche Rolle spielte Götz von Berlichingen im Bauernkrieg? Was hielt das Leben für Franziska von Hohenheim, Geliebte und Ehefrau des württembergischen Herzogs Carl Eugen, bereit? Wie wurden Stuttgart und Mannheim zu Zentren der Industrialisierung, Tübingen, Heidelberg und Freiburg zu Stätten der Gelehrsamkeit? Was trieb überzeugte Nationalsozialisten wie Josef Bürckel an, tausende Juden in Lager deportieren zu lassen? Was ist das Besondere an der Geschichte des Südwestens, wie wurden wir, was wir sind? Das Buch von Georg Patzer in Kooperation mit dem SWR  erzählt in dem reich bebilderten Buch, welche Menschen, Epochen und Ereignisse unsere Region prägten.

Die Geschichte des Südwestens – ein multimediales Projekt des SWR

Der Südwesten Deutschlands hat eine reiche Geschichte, die noch nie umfassend in einem großen Medien-Projekt erzählt wurde.

Dabei sind Baden-Württemberg, das Saarland und Rheinland-Pfalz voller Spuren einer bewegten Vergangenheit: Das Kloster Reichenau zum Beispiel und der Dom in Speyer zeugen von der früheren Macht der Kirche; die Universitäten in Heidelberg, Freiburg und Tübingen gehören zu den ältesten Deutschlands.

Die Schlösser in Mannheim und Ludwigsburg lassen erahnen, wie prunkvoll absolutistische Monarchen regierten; das Hambacher Schloss erinnert daran, dass die Freiheitsbewegung im 19. Jahrhundert nirgendwo stärker war als in Baden und in der Pfalz.

In Ludwigshafen künden die Produktionsstätten der Chemieindustrie vom enormen wirtschaftlichen Aufschwung der Region während der industriellen Revolution; dass die Innenstädte von Pforzheim und Mainz noch heute 50er-Jahre-Charme versprühen, erinnert an die Zerstörungen durch alliierte Bomber im Zweiten Weltkrieg und an das Leid, das dieser Krieg auch den Menschen im Südwesten brachte. Schmucke Einfamilienhäuser und gepflegte Vorgärten künden vom raschen Wiederaufbau und dem einziehenden Wohlstand nach dem Krieg.

Überall finden sich noch heute Zeugnisse dieser wechselvollen Historie.

Das Web-Special: SWR.de/geschichte-des-suedwestens

Neben dem Online-Game finden sie sieben Fernsehfilme, ein großes, aufwändiges Web-Special, ein Buch und viele Hörfunkbeiträge

„Die Geschichte des Südwestens“ führt Zuschauer und Nutzer an diese Schauplätze und erzählt die Geschichte der Region erstmals in einem großen multimedialen Projekt. Es bietet ihnen einen Überblick über die wichtigsten Ereignisse und historischen Entwicklungen – vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Das Projekt will die Menschen für ihre eigene Geschichte interessieren, Wissen vermitteln, Orientierung geben, ihnen helfen, historische Zusammenhänge zu verstehen und mitreden zu können – vielleicht auch ein bisschen stolz zu sein auf „ihre“ Heimat und „ihre“ Geschichte.

Mehr Informationen zu den historischen Hintergründen, zur Doku-Reihe im SWR Fernsehen und den Hörfunk-Beiträgen unter http://www.SWR.de/geschichte-des-suedwestens

Mehr zum Making of gibt es unter http://multimedia.swr.de/gsw-de

Über den Autor des Buchs „Geschichte des Südwestens“:
Georg Patzer, geboren 1957, gelernter Buchhändler, studierte Geschichte und Germanistik. Er ist Autor zahlreicher Fach- und Sachbücher. Als freier Journalist arbeitet er für die Stuttgarter Zeitung, Jüdische Allgemeine, Mannheimer Morgen, Rheinpfalz, taz und den SWR. Er lebt in Karlsruhe.

Georg Patzer
Die Geschichte des Südwestens
Wie wir wurden, was wir sind
Verlag: Konrad Theiss
ISBN: 978-3-806231-55-7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.