Gespräche im Atelier

Das Künstleratelier ist ein besonderer Ort, finden sich hier doch nicht nur Materialien und Werkzeuge, Skizzen, Vorstudien und Kunstwerke verschiedenster Schaffensphasen, sondern auch andere Zeugnisse der Selbstreflexion des dort Schaffenden. Heidi Bierwisch war viele Jahre Leiterin des FORUM KONKRETE KUNST ERFURT und hat eine beachtliche Anzahl von Ateliers gesehen: Große und kleine, vollgestellte und penibel aufgeräumte waren darunter. Sie gehörten alten und jungen Vertretern der konkret-konstruktiven Kunst, lagen im Dschungel der Großstadt und auf dem platten Land.

 

In den aufgezeichneten Gesprächen geht die Autorin in 14 Ateliers von Künstlern auf Spurensuche. Dabei klärt sie genau die Dinge, die wir schon immer wissen wollten. Etwa: Was bedeutet es dem Künstler, „ins Atelier zu gehen“ und was liebt er an diesem Ort? Welche Vision führt ihn, was treibt ihn an und wie geht er mit Zweifeln um? Wie ist er rein praktisch gesehen organisiert? Und die Masterfrage: Was führt letztlich zum Erfolg?

Heidi Bierwisch
Schichtergründungen
Gespräche im Atelier
Verlag: modo Verlag
ISBN: 978-3-86833-171-4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.