Film & Kunst“ – Programm 2018

Bereits seit 2008 kooperieren Kunsthalle Mannheim und Cinema Quadrat in dieser Veranstaltungsreihe, die die Schnittstellen beider Gattungen aufzeigen möchte. Denn Film ist Kunst. Und kann als Kunst von Kunst erzählen, sie dokumentieren und begreifbar machen. Der Film und die bildende Kunst befruchten sich seit jeher gegenseitig und profitieren voneinander. Das Kino nimmt Bezug auf die Bildwelten der Kunstgeschichte. Mit dem Aufstieg des Films zum Massenmedium im 20. Jahrhundert – erst im Kino, dann am heimischen Fernseher – hat dieser seine Spuren in der Kunst hinterlassen und ist selbstverständlicher Teil derselben geworden. Auch für das erste Halbjahr 2018 haben beide Kultureinrichtungen wieder fünf Filme ausgewählt, die sich mit der Kunst, mit dem Leben oder Werk von bedeutenden Künstlerpersönlichkeiten beschäftigen. Im Fokus steht der Dialog zwischen Kunst und Film, die Berührungspunkte zwischen dem künstlerischen Werk der Hauptfiguren und der filmischen Bearbeitung des Themas. In Einführungsvorträgen vor den Filmvorführungen werden die Verbindungen beider Gattungen erläutert. Die Filme werden als Filmkopie oder in optimaler digitaler Form präsentiert.Besonders erfreulich: Nach dem Grand Opening der Kunsthalle ab 01. Juni 2018 werden die Filme auch wieder im örtlichen Wechsel präsentiert. So wird „Over Your Cities Gras will Grow“ über Anselm Kiefer am Donnerstag, 12. Juli 2018, im Neubau der Kunsthalle Mannheim gezeigt. Die Besucherinnen und Besucher des Filmabends haben vor Ort die Gelegenheit, Originale von Anselm Kiefer zu sehen.

Die Sagrada Família soll nach aktueller Planung 2026 zum 100. Todestag von Gaudí fertiggestellt sein (Filmstill)

Filmischer Auftakt mit Gaudi
Der Architekt Antoni Gaudí ist weithin bekannt. Auch sein Hauptwerk, die Kathedrale „Sagrada Família“ in Barcelona, ist vielen Menschen ein Begriff. Dass aber bis zu seinem Tod im Jahr 1926 nur etwa ein Zehntel des gewaltigen Baukörpers fertig gestellt war, mag den einen oder anderen überraschen. Seither inspizieren Wissenschaftler Gaudís Skizzen und lassen mit Hilfe modernster Computertechnologie seine phantastischen Vorstellungen steinerne Realität werden.

Regisseur Stefan Haupt erzählt in „Sagrada – Das Wunder der Schöpfung“ die unglaubliche Baugeschichte und stellt die Frage nach dem Sinn schöpferischer Arbeit. Der Dokumentarfilm eröffnet am 15. März 2018 (19.30 Uhr) im Mannheimer Cinema die achtzehnte Staffel der Kooperation „Film & Kunst“.

„Film & Kunst“ im Überblick:

Sagrada – Das Wunder der Schöpfung
CH 2012, Regie: Stefan Haupt, 93 Min., Dokumentarfilm
Donnerstag, 15.03.2018, 19.30 Uhr, Cinema Quadrat e.V., Collini-Straße 1, Mannheim

Leaning into the Wind – Andy Goldsworthy
D 2017, Regie: Thomas Riedelsheimer, 97 Min., Dokumentarfilm
Donnerstag, 12.04.2018, 19.30 Uhr, Cinema Quadrat e.V., Collini-Straße 1, Mannheim

Auguste Rodin
F 2017, Regie: Jacques Doillon, 121 Min., Spielfilm, dt. Fassung
Donnerstag, 17.05.2018, 19.30 Uhr, Cinema Quadrat e.V., Collini-Straße 1, Mannheim

Tina Modotti – Fotografin und Revolutionärin
D 1981, Regie: Ursula Jeshel / Marie Bardischewski; 80 Min., Dokumentarfilm (S/W)
Donnerstag, 21.06.2018, 19.30 Uhr, Cinema Quadrat e.V., Collini-Straße 1, Mannheim

Over Your Cities Grass Will Grow
F / GB / NL 2010, R.: Sophie Fiennes, 105 Min., Dokumentarfilm
Donnerstag, 12.07.2018, 19.30 Uhr, ACHTUNG Ort: Neubau Kunsthalle Mannheim,

Eintritt: 8 €, erm. 6 €, 5 € Mitglieder Cinema Quadrat e.V. bzw. Förderkreis für die Kunsthalle Mannheim e.V.

Weitere Infos: https://kuma.art/de/kunstvermittlung/film-kunst,  www.cinema-quadrat.de/filmreihen-specials/film-kunst.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.