Hugo-Wolf-Akademie

Alle zwei Jahre beweist der von der Hugo-Wolf-Akademie Stuttgart ausgerichtete Liedwettbewerb, was entsteht, wenn ein traditionsreiches Genre und passionierte junge Musikerinnen und Musiker zusammenkommen: ein begeisterndes Festival! Und obendrein eine Kür der Besten, die frappierende Blicke in die Glaskugel eröffnet. Schließlich rekrutiert sich die aktuelle internationale Crème de la crème des Liedgesangs schon seit Jahrzehnten aus den Preisträgern dieses Wettbewerbs. Ende Juni traf die Vorjury die Entscheidungen über die Teilnehmerinnen und Teilnehmer 2018. Keine leichte Aufgabe, nicht nur wegen des stetig steigenden Niveaus der Bewerbungen. Ausgewählt wurden 38 Duos aus 26 Nationen, die nun den sechs Wettbewerbstagen im September entgegenfiebern.

Öffentlich sind die Darbietungen ab der  zweiten Runde am Donnerstag, 20. September um 11.00 Uhr und das Finale am Samstag, 22. September um 11:00 Uhr.
Der Eintritt zu den Wettbewerbsrunden ist frei, um Anmeldung unter wettbewerb@ihwa.de oder 0711-221177 wird gebeten. Die Preisverleihung und das Preisträgerkonzert finden am Sonntag, 23. September um 17:00 Uhr statt.

Teilnehmer
Der Internationale Wettbewerb für Liedkunst Stuttgart 2018 steht SängerInnen und PianistInnen aller Nationen offen, die nach dem 31. Dezember 1984 geboren wurden. Für den diesjährigen Wettbewerb bewarben sich 96 Duos aus 39 Nationen. 38 Duos, also 76 junge Künstlerinnen und Künstler, wurden von der Vorjury zur ersten Runde nach Stuttgart eingeladen. Sie stammen aus Armenien (1), Australien (2), Brasilien (1), Brasilien/Portugal (1), Bulgarien (1), China (1), Deutschland (27), Estland (1), Finnland (2), Frankreich (3), Griechenland (1), Großbritannien (2), Japan (4), Kanada (2), Südkorea (5), Österreich (5), Polen (2), Russland (1), Schweiz (2), Singapur (1), Slowenien (1), Spanien (2), Taiwan/China (1), Tschechische Republik (1), Ungarn (3), USA (3).

Die Jury
Vorjury: Birgid Steinberger (Österreich), Marcelo Amaral (Brasilien/Deutschland), Cornelius Hauptmann (Deutschland)
Jury: Susan Manoff (USA/Frankreich), Birgid Steinberger (Österreich), Olaf Bär (Deutschland), Werner Güra (Deutschland), Håkan Hagegård (Schweden), Graham Johnson (Großbritannien)
Jury-Vorsitzende: Brigitte Fassbaender (Deutschland)
Wettbewerbsleitung: Hans Georg Koch, Patrick Strub

Preise
Es werden Preise in Höhe von insgesamt € 35.000 vergeben, die geteilt werden dürfen.
1. Preis: € 15.000
2. Preis: € 10.000
3. Preis: € 7.000
Darüber hinaus steht der Jury ein Betrag von € 3.000 zur freien Vergabe für Sonder- und/oder Förderpreise bzw. bei der Teilung von Preisen zur Verfügung.

Online
Alle Geschehnisse rund um den Wettbewerb können bei Twitter und Facebook (@Liedwettbewerb), Instagram und im Live-Stream auf www.lied-wettbewerb.de verfolgt werden.

Karten für das Preisträgerkonzert
karten@ihwa.de, Tel. 0711-72233699 oder www.ihwa.de

Mehr Informationen:
www.lied-wettbewerb.de
www.ihwa.de

Austragungsort ist die Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Insgesamt werden Preisgelder in Höhe von € 35.000 vergeben. Alle Runden und das Preisträgerkonzert können per Live-Stream im Internet verfolgt werden.

Das Preisträgerkonzert findet am Sonntag, den 23. September um 17:00 Uhr statt.

Unterstützt wird der Wettbewerb vom Land Baden-Württemberg, der Stadt Stuttgart, der Eva Mayr-Stihl Stiftung und der Wüstenrot Stiftung.Unterstützt wird der Wettbewerb vom Land Baden-Württemberg, der Stadt Stuttgart, der Eva Mayr-Stihl Stiftung und der Wüstenrot Stiftung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.