7. Europäische Quilt-Triennale

Die Europäische Quilt-Triennale besitzt auf dem Sektor zeitgenössischer künstlerischer Quilts ein Alleinstellungsmerkmal besitzt. Fünf namhafte Jurorinnen aus England, Frankreich, Schweden und Deutschland trafen hierfür eine Auswahl von 41 Exponaten aus 11 europäischen Ländern aus einer Gesamteinreichung von 161 Arbeiten. Als Nachwuchsquilterin mit nur 17 Jahren wurde Malou Cecille van Draanen Glismann für ihre Arbeit Nightmare ausgezeichnet.

Nightmare, Malou Cecille van Draanen Glismann, Preis für talentierte Nachwuchsquilterinnen, Foto: Monika Kirk

Bereits zum zweiten Mal in Folge erhielt Urte Hanke aus Coswig den Preis für Innovation im großen Format für Linear. Mit Judith Mundwiler aus der Schweiz gewinnt eine der innovativsten und experimentierfreudigsten Künstlerinnen den diesjährigen Doris Winter-Gedächtnispreis. Insgesamt bietet die Schau ein breites Spektrum an Techniken, Konzepten und Themen und stellt einen spannenden Schnappschuss der aktuellen europäischen Quiltszene dar.

Linear: Urte Hanke (D), Preis für Innovation im großen Format, Foto: Künstlerin

ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN
Sonntag, 07.10.2018, 15 Uhr • Mittwoch, 10.10.2018, 17 Uhr
Mittwoch 14.11.2018, 17 Uhr • Samstag, 17.11.2018, 16 Uhr
Sonntag, 09.12.2018, 15 Uhr • Mittwoch, 12.12.2018, 17 Uhr
RAHMENPROGRAMM
• 17.10.2018, 16 Uhr
Künstlerinnengespräch mit Pascale Goldenberg und Isabelle Wiessler
im Rahmen der französischen Woche Heidelberg
• 17.11.2018, 18 Uhr
Vortrag über die Entwicklung der Deutschen Quilt-Biennale und
späteren Europäischen Quilt-Triennale von Dr. Kristine Scherer
Kosten € 3,– zzgl. Eintritt
• 8./9.12.2018, 9–17 Uhr
Minicollagen – eine Kostbarkeit in eigener Handschrift.
Workshop mit Judith Mundwiler
Kosten: € 150,–
Anmeldung erforderlich bis 11. November 2018
KATALOG
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog in deutscher und
englischer Sprache mit Farbabbildungen aller Arbeiten (€ 12,–).

7th European Quilt TriennialEnglish Version

Competitions like the European Quilt Triennial, which has now become unique in the European sector of contemporary quilt art, are perhaps able to play a modest role in creating a strong Europe. This time, five renowned jurors from England, France, Sweden and Germany chose a selection of 41 exhibits from 11 European countries out of the 161 works submitted. The 17-year-old Malou Cecille van Draanen Glismann was awarded the prize for young quilters for her work Nightmare. For the second time running, Urte Hanke from Coswig was awarded the prize for innovation in a large format for her work Linear. Judith Mundwiler from Switzerland, one of the most innovative and adventurous artists, was awarded this year’s Doris Winter Memorial Award. The exhibition shows a wide spectrum of techniques, concepts and subjects, and it provides an exciting snapshot of the current European quilt scene.

Judith Mundwiler : Netzwerk im Fluss der Zeit (Detail) Doris-Winter-Gedächtnispreis, Foto: Künstlerin

GUIDED TOURS FOR THE PUBLIC
Sunday, 07.10.2018, 3 p.m. • Wednesday, 10.10.2018, 5 p.m.
Wednesday, 14.11.2018, 5 p.m. • Saturday, 17.11.2018, 4 p.m.
Sunday, 09.12.2018, 3 p.m. • Wednesday, 12.12.2018, 5 p.m.
ACCOMPANYING PROGRAMME
• 17.10.2018, 4 p.m.
Artist’s talk with Pascale Goldenberg and Isabelle Wiessler
as part of French Week in Heidelberg
• 17.11.2018, 6 p.m.
Talk on the development of the German Quilt Biennial and later
European Quilt Triennial by Dr. Kristine Scherer
Fee: € 3,– in addition to entrance fee
• 8./9.12.2018, 9 a.m. to 5 p.m.
Mini collages – a treasure with one’s own signature.
Workshop with Judith Mundwiler
Costs: € 150,–
Registration required by 11 November 2018
CATALOGUE
There is a bilingual exhibition catalogue (German / English) with
colour photos of all exhibits (€ 12).

Els van Baarle
Foto: Joop van Houdt

MUSEUM
Textilsammlung Max Berk · Kurpfälzisches Museum
Brahmsstraße 8 · D – 69118 Heidelberg-Ziegelhausen
Telefon: +49 (0)6221 800317 · Fax: +49 (0)6221 584699050
Email: kmh-textilsammlung-max-berk@heidelberg.de
www.museum-heidelberg.de
ÖFFNUNGSZEITEN | OPENING HOURS
Mittwoch, Samstag und Sonntag 13 bis 18 Uhr. Gruppenbesichtigungen
sind nach Voranmeldung auch außerhalb dieser Zeiten möglich.
Wednesday, Saturday, Sunday 1.00 p.m. to 6.00 p.m. Group visits
can also be arranged outside these times.
EINTRITT | ADMISSION FEE
regulär e 2,50 / ermäßigt e 1,50 / Schüler unter 16 Jahren frei
Regular e 2.50 / Concessions e 1.50 / School children under 16 free
FÜHRUNGEN | TOURS
Anmeldungen hierzu unter +49 (0)6221 800317 oder
kmh-textilsammlung-max-berk@heidelberg.de
To book tours, call +49 (0)6221 800317
or mail
kmh-textilsammlung-max-berk@heidelberg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.