Verführung mit Kunst und Co.

Ob Kunst für die Wand, feinstes Porzellan und Silber, Meisterwerke alter Ebenisten- und Juweliers-Kunst – Die Antik & Kunst in der Messe Sindelfingen lässt Sammlerherzen höherschlagen.
Das hochkarätige, von Experten jurierte Kunst- und Antiquitätenangebot sowie eine kompromisslose Qualitätsstrategie, für die vor allem Projektleiterin Birgit Strehler verantwortlich zeichnet, haben das anspruchsvolle Messeformat im wirtschaftsstarken deutschen Südwesten zu einem der bedeutendsten Termine der Kunst- und Antiquitätenszene in ganz Deutschland gemacht. „Unsere ausgewählten Aussteller sind ebenso wie wir höchsten Qualitätsstandards verpflichtet und reisen aus ganz Deutschland wie auch aus den Nachbarländern an“, erklärt die engagierte Projektleiterin, die selbst als Galeristin und Antiquarin in Sindelfingen tätig ist.

Zeitlose Schönheit am Handgelenk: Auf der Antik & Kunst werden edle und außergewöhnliche antike Armbanduhren offeriert.

Schmuck – Hier reicht das Angebot vom Klassizismus-Collier oder der erlesenen Biedermeier-Gemme über extravagante Jugendstil-Broschen und elegante Art-déco-Ohrringe bis hin zu kultigen Armbanduhren aus den 1960er-Jahren.

Interior – Erlesene Antikmöbel von bester Provenienz, exquisites Tafelsilber, hauchdünnes Bone- China-Porzellan und kostbares Kristallglas, Leuchtern und Kunsthandwerk. Der Trend geht dabei zum

Einzelstück: „Gerade die jüngeren Käufer wollen ihre vier Wände inzwischen nicht mehr durchgängig mit Mobiliar aus nur einer historischen Epoche einrichten“, berichtet Birgit Strehler. „Was aber immer beliebter wird, ist ein edles Stück historische Wohnkultur, das in einem modernen Ambiente gezielt als Hingucker platziert wird.

Ambiente: Das Angebot auf der Antik & Kunst erstreckt sich quer durch die Epochen.

Renommierte Experten vor Ort – Wer in Kunstwerke, Schmuck oder exquisite Antiquitäten investiert, braucht Sicherheit beim Kauf. Das Angebot der Messe, so Birgit Strehler, ist von einem renommierten unabhängigen Expertenteam juriert. Diese bieten ihre Expertise übrigens auch vor Ort während der Messe an: Vom Messefreitag bis -sonntag können die Messebesucher – gegen einen geringen Obolus – sowohl eigene mitgebrachte Erb- oder Sammlerstücke als auch Messe-Exponate in Hinsicht auf Echtheit, Entstehungszeit und Erhaltungszustand prüfen lassen.

Ambiente: Das Angebot auf der Antik & Kunst erstreckt sich quer durch die Epochen.

Sonderschau Botanische Kunst – Das zeitgenössische Messe-Highlight kommt aus dem fränkischen Thüngersheim: Das Forum Botanische Kunst zählt europaweit zu den renommiertesten Galerien, die sich auf botanische Kunst fokussieren. Sie wird auf der Antik & Kunst zeitgenössische Pflanzendarstellungen von ausgewählten Künstlern präsentieren.

Botanische Fotokunst in Vollendung: Der mit dem Namen „Jutta“ betitelte Traubenlängsschnitt des Nürnberger Künstlers Achim Weinberg, Mitglied im „Forum Botanische Kunst“.
Der Salbei im Porträt: Ein Meisterwerk der Künstlerin Sylvia Peter, Malerin und Mitbegründerin des Forums Botanische Kunst in Thüngersheim.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die „Antik & Kunst“ findet vom 17. bis 20. Jan. 2019 in der Messe Sindelfingen statt. Den Auftakt bildet eine festliche Eröffnung am 17. Jan. von 17 bis 21 Uhr. Von Fr bis So ist die Messe von 11 bis 18 Uhr geöffnet.
www.messe-sindelfingen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.