Viele Weltstars der Klassik im
Festspielhaus Baden-Baden

In der OPER erwartet Baden-Baden ab Herbst 2018 eine konzertante Aufführung des Jacques-Offenbach-Meis-terwerks »Hoffmanns Erzählungen« in einer Traumbesetzung mit Olga Peretyatko-Mariotti (Olympia, Antonia, Giulietta, Stella), Charles Castronovo (Hoffmann) und Luca Pisaroni (Lindorf, Coppélius, Dapertutto, Dr. Miracle) unter der Leitung des französischen Dirigenten Marc Minkowski. Höhepunkt der Opernsaison soll eine Neuinszenierung der letzten Verdi-Oper »Otello« zu … „Viele Weltstars der Klassik im
Festspielhaus Baden-Baden“
weiterlesen

Saisonstart am Theater Baden-Baden

Der Spielplan 2018/2019 ist gespickt mit musikalischen Produktionen, Dramen und Komödien, Uraufführungen und Deutschsprachigen Erstaufführungen. Das Motto: „Erben“. Im Fokus: Das Erbe und die Erben. Auf der Bühne: Spannungen, Krisen, Trauer- und Freudestunden zwischen Erbenden, das Erbe als etwas, das es zu erhalten oder auch zu vergessen gilt, Figuren, die sich fragen: „Was bleibt von … „Saisonstart am Theater Baden-Baden“ weiterlesen

Das Theater Ulm –
Facetten des Bürgerlichen

Die Spielzeit 2018/2019 des Theaters Ulm steht im Zeichen des Intendantenwechsels. Kay Metzger hat Andreas von Studnitz abgelöst. Da eine neue Intendanz inhaltliche und personelle Veränderungen bedingt, darf sich das Publikum auf die Auftritte von Neigschmeckten freuen, die mit Beginn dieser Spielzeit an das Theater Ulm kommen. Und unter diesem Motto »neigschmeckt« firmiert auch das … „Das Theater Ulm –
Facetten des Bürgerlichen“
weiterlesen

Am Württembergischen
Staatstheaterin Stuttgart»
bleibt alles anders«.

Alle drei Sparten starten zum ersten Mal in der Geschichte des traditionsreichen Hauses in eine neue Intendanz: für das Schauspiel verantwortet Burkhard C. Kosminski, für die Oper Viktor Schoner und das Ballett Tamas Detrich. Zudem wurde Cornelius Meister zum neuen Generalmusikdirektor berufen. Das ist ein willkommener Anlass für eine spartenübergreifende Koproduktion. Das Herzstück dieser Inszenierung … „Am Württembergischen
Staatstheaterin Stuttgart»
bleibt alles anders«.“
weiterlesen

Das Nationaltheater Mannheim
präsentiert sich vielfältig, offen und stimmgewaltig

Auch das Nationaltheater Mannheim ist aus der Sommerpause zurück und hat neben einem neuen Ensemble mit Christian Holtzhauer einen neuen Intendanten des SCHAUSPIELS. »Unter den zentralen Begriffen Vielfalt, Offenheit und Durchlässigkeit soll in den kommenden Jahren ein neues Repertoire aufgebaut werden, das unsere Gegenwart aus verschiedenen Perspektiven beschreibt und unterschiedliche – u.a. mehr weibliche – … „Das Nationaltheater Mannheim
präsentiert sich vielfältig, offen und stimmgewaltig“
weiterlesen

Das Badische Staatstheater Karlsruhe
feiert sein 300-jähriges Jubiläum unter dem Motto »von Zukunft«

Das Staatstheater feiert seine Tradition und blickt mit seinen Sparten – Oper, Ballett, Schauspiel und Volkstheater – in eine sehr weibliche Zukunft. Nicole Braunger (Oper), Anna Bergmann (Schauspiel) und Stefanie Heiner (Volkstheater) sorgen in der Spielzeit 2018/2019 als neue Intendantinnen neben Birgitt Keil (Ballett) für frischen Wind. Die erste Saisonpremiere der OPER setzt sich mit … „Das Badische Staatstheater Karlsruhe
feiert sein 300-jähriges Jubiläum unter dem Motto »von Zukunft«“
weiterlesen

Das Theater Heilbronn bietet Stars aus Kabarett und Comedy eine Bühne

Die Kooperation »Theater Spezial! Groß. Klein.Kunst.« zwischen dem Theater Heilbronn und der Bulling Entertainment GmbH ist in der fünften gemeinsamen Spielzeit angekommen. In der von Simone und Matthias Bulling kuratierten Saison 2018/2019 sind Stars aus Kabarett und Comedy sowie Headliner der Unterhaltung im Komödienhaus und im Großen Haus des Heilbronner Theaters zu Gast. Auf der … „Das Theater Heilbronn bietet Stars aus Kabarett und Comedy eine Bühne“ weiterlesen

Sinnesfreuden am Freiburger Theater

  Auch in der kommenden zweiten Saison mit Peter Carp wird Theatertalenten aus vielen unterschiedlichen Ländern im Theater Freiburg Raum gegeben, ihre Kunst zu zeigen und ihre ganz eigene Sichtweise auf die Welt mit den Mitteln des Theaters zu erzählen. »Nur in der Auseinandersetzung mit Neuem, manchmal Ungewohntem oder Fremdem eröffnen sich auch neue Perspektiven, … „Sinnesfreuden am Freiburger Theater“ weiterlesen

Das Theater Heidelberg blickt weit über den Tellerrand

    »Aufeinander zugehen, miteinander reden, voneinander lernen, einander respektieren – diese eigentlich selbstverständlichen Umgangsformen gewinnen an Bedeutung in einer Zeit, die zunehmend geprägt ist von Aggression und Ausgrenzung. Deshalb ist mir als Theatermacher zweierlei wichtig. Einmal das Theater als öffentlicher Raum für alle, als Ort der Begegnung und des Austauschs in einer offenen Gesellschaft«, … „Das Theater Heidelberg blickt weit über den Tellerrand“ weiterlesen

Hugo-Wolf-Akademie

Alle zwei Jahre beweist der von der Hugo-Wolf-Akademie Stuttgart ausgerichtete Liedwettbewerb, was entsteht, wenn ein traditionsreiches Genre und passionierte junge Musikerinnen und Musiker zusammenkommen: ein begeisterndes Festival! Und obendrein eine Kür der Besten, die frappierende Blicke in die Glaskugel eröffnet. Schließlich rekrutiert sich die aktuelle internationale Crème de la crème des Liedgesangs schon seit Jahrzehnten … „Hugo-Wolf-Akademie“ weiterlesen