Music in Afrika Foundation

Die Music in Africa Foundation (MIAF) unterstützt den afrikanischen Musiksektor und schafft neue Chancen für Musiker durch Vernetzung und Wissensaustausch zwischen mittlerweile 38 Ländern. Mit dem Online-Portal Music In Africa wurde eine innovative digitale Plattform aufgebaut, auf der über 130.000 Profile von Künstlern und Kulturorganisationen abrufbar sind. Zusammen mit dem Goethe-Institut hat die Siemens Stiftung … „Music in Afrika Foundation“ weiterlesen

Thomas Mann House
in Los Angeles

Im Juni wurde das ehemalige Wohnhaus von Thomas Mann in Los Angeles feierlich eröffnet. Hier lebte und arbeitete der Literatur-Nobelpreisträger von 1942 bis 1952 in der Zeit seines Exils in den USA. Hier verfasste und sprach er seine Aufrufe, die unter dem Titel „Deutsche Hörer!“ von der BBC ausgestrahlt wurden. Das Thomas Mann House ist … „Thomas Mann House
in Los Angeles“
weiterlesen

Carmen Würth Forum
in Künzelsau

Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth war es ein besonderer Herzenswunsch dieses besondere, neue Kongress- und Kulturzentrum seiner Frau Carmen zu widmen. Das neue Gebäude wurde in diesem Sommer feierlich eröffnet und bietet Raum für Kongresse, Messen, Symposien und Feierlichkeiten aller Art und Größe. Entworfen wurde der schnörkellose und geradlinige Bau von Chipperfield Architects. … „Carmen Würth Forum
in Künzelsau“
weiterlesen

ALBHABET

»Die Oper ist ein wunderschöner Turm – doch leider ohne Trep­penhaus.« Mit diesem Bild beschreibt die Mann­heimer Opern-­Drama­turgie das Problem einer Kunstform, die eine der voraus­setzungsreichsten unserer Kulturlandschaft ist – und daher meist ein theatererfahrenes, gebildetes, alteingesessenes Publikum anzieht. Doch wie kommt man als Neueinsteiger auf den Turm, wenn man nicht fliegen kann? Das Nationaltheater … „ALBHABET“ weiterlesen

Über die Kunst Kunst zu sammeln

Die Sammlerdichte ist in Baden-Württemberg überdurchschnittlich groß, das Land ist reich an Privatpersonen, die mit Spürsinn, Leidenschaft und Ausdauer ihre ganz eigenen und individuellen Wege mit dem Erwerb von Kunstwerken verfolgen. Bedeutende Kunstsammlungen sind so entstanden. In den letzten Jahren wurden überdies einzigartige Museen gebaut, die jenen heute ein Zuhause sind und dadurch auch für … „Über die Kunst Kunst zu sammeln“ weiterlesen

art digital

Seit jeher haben bildende Künstlerinnen und Künstler neue technologische Entwicklungen genutzt, um ihre Ausdrucks- und Gestaltungsmöglichkeiten zu steigern. Genau wie die Fotografie und der Film im 19. Jahrhundert neue Formensprachen und Wahrnehmungsmuster hervorbrachten, so war es in den 1960er Jahren das Massenmedium Fernsehen, das Künstler inspirierte. In der Folge wird dreißig Jahre später das Internet … „art digital“ weiterlesen

Abenteuer Neue Musik

Musikwissenschaftler datieren die Geburt der Neuen Musik auf den Beginn des 20 Jahrhunderts. In dieser Zeit sind eine Reihe von Schlüsselwerken entstanden: Debussys Pelléas et Mélisande (1902), Schönbergs Erwartung (1909) und Strawinskys Sacre du Printemps (1913). Arnold Schönberg sagte einmal, er habe den Schritt aus der Tonalität heraus im Winter 1908/09 „gewagt“. Doch warum nennen … „Abenteuer Neue Musik“ weiterlesen

Crossover

Crossover – ein Begriff, der nahezu inflationär über uns gekommen ist. Längst spricht nicht mehr nur die Musik davon, sondern er ist in unserem Alltag omnipräsent. Kultur, Design, Wissenschaft und Automobilindustrie bedienen sich seiner, Computer, Spiel und Sport hantieren souverän damit. Man spricht von «Crossover-Teaching» in der Schule oder von «Crossover-Literatur», wenn ein Text die … „Crossover“ weiterlesen

Die freie (Theater)szene

Eine Definition der Freien Szene im Allgemeinen kann nicht eindeutig sein, muss vielmehr ambivalent bleiben. Sie ist kein homogenes Gebilde, umfasst vielmehr Kulturinitiativen in den Bereichen Musik, Tanz, Theater, Performance, Installation, Radio, bildender Kunst und Multimedia Art. Zur Freien Szene zählen sogar Beratungs- und Service- einrichtungen. Selbst Gastronomiebetriebe können frei von üblichen Konventionen ausgerichtet sein. … „Die freie (Theater)szene“ weiterlesen

Das Bilderhaus in Gschwend

Im Jahr 1987 begann eine Gruppe engagierter Kulturschaffender, ein erlesenes Kulturprogramm für den Schwäbischen Wald zu entwickeln. Seitdem bietet das Bilderhaus Gschwend ein abwechslungsreiches und außergewoöhnliches Kulturprogramm, in dessen Kontext Geistesgrößen unserer Zeit eingeladen werden – Philosophen, Wissenschaftler und Politiker treten in thematischen Vortragsreihen in den Dialog mit den Zuhörern. Junge, internationale Musiker, Geistesgrößen und … „Das Bilderhaus in Gschwend“ weiterlesen