AUF FREMDEM TERRAIN

AUF FREMDEM TERRAIN
Urban Hüter, Jan Kromke, Deborah Sengl, Marcel Walldorf
24. Mai 12 . Juli 2019

Urban Hüter, Idyll II, 2019, Scheiben, Flüssigkeiten, Aluminium (Foto: Jens Gerber)

Vier zeitgenössische Positionen treffen sich in der Galerie ABTART: „Auf fremdem Terrain“. Urban Hüter, Jan Kromke, Deborah Sengl, Marcel Walldorf: In ihren Arbeiten loten sie die Beschaffenheit von Lebensräumen und deren Bewohnern aus. Die Gruppenausstellung zeigt Arbeiten, die Natur, urbanen Raum und die Vereinbarkeit von Mensch und Tier reflektieren und zeitgleich in Frage stellen.

Jan Kromke, Landschaft 145.1, 2014, Öl auf Leinwand

In einer Zeit, in der ausreichend Wohnraum für alle knapp wird und der Fuchs seinen Weg in den städtischen Vorgarten gefunden hat, setzen sich Urban Hüter, Jan Kromke, Deborah Sengl und Marcel Walldorf mit dem Blick auf Lebensräume und deren Bewohner auseinander.

Marcel Walldorf, Trashcan Darling, 2018, Silikon, Metall, Kunststoff, Abfälle

Die gegenseitige Beeinflussung von Mensch und Tier führt zu einem Nebeneinander von ur-sprünglicher Natur und dem dicht bevölkerten städtischen Raum.
Die Sehnsucht des Menschen, eine stärkere Bindung zur Natur zu erreichen, trifft auf den Wunsch, Natur nach menschlichen Wünschen formen und bändigen zu wollen.

5. Deborah Sengl, Hawkgirl (Serie: Superfreaks), 2016, Acryl auf Leinwand

Die Wegwerfgesellschaft und die Probleme im Bereich der Abfallentsorgung zeigen, dass Mensch und Natur zwar zusammengehören, es aber gleichzeitig in der Natur des Menschen liegt, Lebensräume ohne Rücksicht auf Verluste einzunehmen.

Marcel Walldorf, Home Sweat Home, 2014, Holz, Metall, Dachpappe, Holzschutzlasur, präparierte Hundeschnauze

 

Galerie ABTART; Rembrandtstraße 18; 70567 Stuttgart
Fon: +49711 63 34 30-10; Fax +40711 63 34 30-29
info@abtart.com; www.abtart.com
Fremdes Terrain zu betreten, bedeutet aber auch immer neue Wege gehen zu dürfen. Und so geht es in der Ausstellung auch darum, Chancen und Möglichkeiten in den Blick zu nehmen und dabei den Humor nicht zu verlieren.
Text: Argiro Mavromatis M.A., Kunsthistorikerin

Urban Hüter
1982 geboren in Frankfurt am Main
2000-2003 Ausbildung zum Steinmetz und Steinbildhauer bei Georg Hüter
2007 Studium der freien Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste in Nürn-berg bei Prof. Ottmar Hörl
2012 Meisterschüler unter Prof. Ottmar Hörl
lebt und arbeitet in Frankfurt a.M.
Jan Kromke
1976 geboren in Geesthacht
1998-01 Studium zum Illustrations-Designer an der Bildkunst Akademie Hamburg
2002-07 Studium Malerei / Grafik an der Hochschule für Bildende Künste Dresden (HfBK)
2007 Diplom HfBK Dresden
2007-09 Meisterschüler bei Prof. Ralf Kerbach
lebt und arbeitet in Dresden
Deborah Sengl
1974 geboren in Wien
1992-97 Studium an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien
1992 Studium an der Abteilung für visuelle Mediengestaltung
1995 Gastsemester an der Kunsthochschule Berlin/Weißensee (Modeabteilung)
1997 Diplom in der Meisterklasse Christian Ludwig Attersee (Abteilung für Bildende Kunst)1
lebt und arbeitet in Wien
Marcel Walldorf
1983 geboren in Friedberg/Hessen
2004-2007 Studium visueller Kommunikation an der Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main; freies figürliches Zeichnen bei Prof. Manfred Stumpf, Bildhauerei bei Prof. Wolfgang Luy
2008-2012 Hochschule für Bildende Künste Dresden, Diplom Bildhauerei bei Prof. Eberhard Bosslet
2012 Diplom Bildhauerei
2012-2014 Meisterschüler bei Eberhard Bosslet
Lebt und arbeitet in Frankfurt a.M.

Kontakt:
Galerie ABTART;
Rembrandtstraße 18; 70567 Stuttgart
Fon: +49711 63 34 30-10; Fax +40711 63 34 30-29
info@abtart.com, www.abtart.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.