#ZUSAMMENHALTEN –
SWR Programmaktion für die Kultur

Kulturschaffende hätten aktuell allen Grund zu verzweifeln, doch ihre Kreativität ist nicht zu bremsen. Kabarettist Tobias Mann meldet sich regelmäßig aus dem Humoroffice, Stars wie Eloy de Jong spielen Wohnzimmerkonzerte, Entertainer Lars Reichow grüßt das Publikum mit spitzzüngigen Corona-Einlagen von daheim. Aber die Situation der meisten Künstlerinnen und Künstler ist mehr als ernst, vielen bricht die Existenzgrundlage weg, Lockerungen sind im Kulturbereich noch lange nicht in Sicht. An drei Tagen gibt der Südwestrundfunk ihnen daher auf allen Kanälen eine Bühne, beleuchtet Schicksale und macht Kultur auch in Corona-Zeiten erlebbar. Am 1., 2. und 3. Mai heißt es in den SWR Programmen „#ZUSAMMENHALTEN für die Kultur“. Unter SWR.de/fuer-euch-da werden alle Aktivitäten gebündelt. Auch nach dem Schwerpunkt-Wochenende wird der SWR seiner Verantwortung als öffentlich-rechtliches Medienunternehmen gerecht und bindet Kulturschaffende kontinuierlich in seine Programme ein. Kai Gniffke, Intendant des SWR: „In diesen Wochen ist das Zusammenhalten wichtiger denn je. Kultur gehört zum Kern des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Durch das Verbot von großen Veranstaltungen und die Kontaktbeschränkungen hat die Kulturszene wegen Corona sehr zu leiden. Wir geben Kunst- und Kulturschaffenden eine Bühne. Das erste Maiwochenende ist dafür mit geballtem Kulturprogramm im Fernsehen, Hörfunk und online der Auftakt, dem noch viel in den kommenden Wochen und Monaten im SWR folgen wird.“

Programmübersicht
„#ZUSAMMENHALTEN für die Kultur“ im SWR vom 1.-3. Mai 2020:

Freitag, 1. Mai
SWR Fernsehen

Los geht es im SWR Fernsehen mit einer langen Kulturnacht und der Sendung „Für Euch da – Comedy gegen Corona“ ab 23:25 Uhr. Lisa Fitz, Christoph Sonntag, Alice Hoffmann und Tobias Mann setzen den trüben Zeiten von Corona eine gesunde Portion Humor entgegen. Gemeinsam würdigen sie Kabarett, Comedy und Kleinkunst – alles, was das Kulturleben und die Theaterbühnen hergeben. In „Tatort: Vogt meets Becker“ bittet Gerichtsmediziner Vogt, Koryphäe aus Stuttgart, Kollege Becker, den schnoddrigen Ludwigshafener Spurensicherer, um Amtshilfe: Es geht um Atemmasken. Durch die Kulturnacht führen Ariane Binder und Pierre M. Krause.

Hörfunk
DASDING: Zusammen mit den anderen jungen Wellen der ARD wird DASDING einen Schwerpunkt-Tag im Programm setzen. Zwischen 10 und 21 Uhr laufen ausschließlich Titel von deutschsprachigen Künstler*innen und Inhalte rund um die einheimische Kulturszene.

Samstag, 2. Mai
SWR Fernsehen

Ab 18:05 Uhr zeigt das SWR Fernsehen eine 90-minütige Live-Sendung „#ZUSAMMENHALTEN für die Kultur – Landesart live“. Die Sendung zeigt die aktuellen Emotionen der Kulturszene im Land und die ungeheure Vielfalt der Kulturlandschaft. Neben Performances von Künstler*innen und Gesprächen im Studio sind Reporter*innen unterwegs, um dem Schicksal der sogenannten „Solo-Selbständigen“ Namen und Gesichter zu geben. Als Interview-Gast im Studio begrüßt Moderatorin Patricia Küll Julia – ehemals „Jule“ – Neigel. Außerdem im Gespräch: David Meier, Kulturkoordinator in Worms, und Karin Schmidt-Friedrichs, Vorsteherin des Börsenvereins des deutschen Buchhandels.

Hörfunk

SWR1 und SWR4: Kontaktlos Kultur genießen – das geht im Autokino, und der SWR macht es möglich: Im Autokino „Drive-In“ in Bühl. Dort wird am Samstag Heinrich del Core für SWR1 Baden-Württemberg Kabarett präsentieren und am Sonntag Giovanni Zarrella für SWR4 Baden-Württemberg einen Ausschnitt aus seinem Programm „La vita e bella“ spielen. Per Videotechnik wird ein Bild auf die Kino-Leinwand projiziert. Der Ton kommt über eine UKW-Frequenz ins Autoradio. Eine kleine Anzahl an Hörer*innen kann im eigenen Auto vor Ort dabei sein. Plätze werden über das Programm verlost.

SWR2: „Wirtschaftsfaktor Kultur – Überleben in der Krise“: Damit beschäftigt sich „SWR2 Geld, Markt, Meinung“ ab 12:20 Uhr. Am frühen Abend läuft „Komm! Ins Offene, Freund“ – Musik und Lesung bei SWR2. Musiker*innen des SWR Symphonieorchesters und des SWR Vokalensembles kommen in dem Konzert in der maximal erlaubten Quintett-Besetzung zusammen und spannen einen weiten musikalischen Bogen vom Barock bis zum Jazz und Pop. Schauspieler Walter Sittler liest zudem Camus` „Die Pest“, „Nemesis“ von Philipp Roth und schließlich „Komm! Ins Offene, Freund“ von Hölderlin. Dieses Konzert wird von 19-22 Uhr in SWR2 übertragen sowie als Video-Stream auf SWRClassic.de, der Online-Plattform für Orchester und Ensembles.
SWR3: Welche konkreten Folgen hat die Krise für die Menschen, die vom Kulturbereich im Südwesten abhängen? Diese Frage beantworten die Betroffenen selbst, am 2. und 3. Mai in SWR3. Im Fokus steht dabei der breite Bereich der Popkultur: Kino, Theater, Clubs, Schauspieler, Comedians, Musiker & DJ´s. Als besonderes Highlight gibt es am frühen Abend einen Comedy-Video-Stream mit SWR3 Star Andreas Müller & friends: Viele Künstler*innen, die beim SWR3 Comedy-Festival in Bad Dürkheim aufgetreten wären, melden sich in die Show. Für Hörer*innen aus Mainz und Umgebung steigt am Abend ein „SWR3 Autoradio OpenAir“ im Autokino Mainz mit Max Giesinger. Plätze werden über das Programm verlost.

Sonntag, 3. Mai

SWR Fernsehen

Um 21:45 Uhr gibt es eine Sonderausgabe von „Kunscht!“. Die Sendung zeigt, wie Musiker*innen, Bildhauer*innen, Maler*innen, Schauspieler*innen, Tänzer*innen auch unter schwierigen Bedingungen arbeiten, fragt Politiker*innen aus Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg, welche Unterstützung Kulturschaffende bekommen und wie eine schrittweise Öffnung kultureller Einrichtungen gelingen kann.

Hörfunk

SWR1 Rheinland-Pfalz am Sonntagabend mit Veit Berthold, 20-24 Uhr: Dieser Abend gehört aufstrebenden Kabarettisten und Kleinkünstlern aus dem Sendegebiet wie Finn Holitzka, dem Duo Weibsbild oder Sven Garrecht. Interviews, Auszüge aus ihren Programmen und exklusiv für die Sendung produzierte Stücke zeigen ihre Kreativität. In einer Live-Challenge dichtet ein Poetry Slammer aus Begriffen der Hörer*innen während der Sendung ein Gedicht.

SWR2: „Alles auf dem Schirm“, 9-12 Uhr. SWR2 und die „Matinee“ haben die Kultur auf dem Schirm und in Zeiten von Corona findet auch ein Großteil der Kultur auf dem Schirm statt – dem Bildschirm. SWR2 Forum spricht ab 20:03 Uhr mit Kulturschaffenden in der Krise über die Frage „Was sind uns Kulturschaffende wert?“ (AT).

SWR4 Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, 12-17 Uhr: Am Sonntagnachmittag gibt es ein Best-of der „SWR4 Daheim-Konzerte“, die seit März regelmäßig online stattfinden, und Interviews mit den Künstler*innen. Mit dabei sind unter anderem Ella Endlich, Laura Wilde, Voxxclub, Bernhard Brink, Stefan Mross, Marie Wegener und Julian David.

Programmübersicht, Kultur-Tipps und Unterstützung für Künstler*innen

Eine vollständige Programmübersicht, Kultur-Tipps für die Quarantäne, Möglichkeiten, Künstler*innen zu unterstützen und weitere Informationen zu „#ZUSAMMENHALTEN für die Kultur“ gibt es auf SWR.de/fuer-euch-da

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.