Die Künstlerin Gerda Bier erhält Hohenloher Kunstpreis
Werner Grund

Im März 2020 wählte ein vom Hohenloher Kunstverein und der Stiftung Werner Grund bestimmte Jury aus vielen eingereichten Arbeiten von Künstlermitgliedern des Hohenloher Kunstvereins die Haller Künstlerin und Bildhauerin Gerda Bier zur Preisträgerin des Hohenloher Kunstpreises Werner Grund 2020.

Die Künstlerin

Gerda Bier, Jahrgang 1943, studierte von 1967 bis 1976 an der Staatlichen Akademie für Werkkunst und an der Hochschule der Künste, Berlin und war dort Meisterschülerin. Sie ist Trägerin des Erich-Heckel-Preises und „gehört zu den herausragenden Künstlerpersönlichkeiten Süddeutschlands“, so Joachim Haller M.A. vom Museum und Galerie im Prediger Schwäbisch Gmünd.
Seit 1976 arbeitet sie als freischaffende Künstlerin, ihre Arbeiten sind in vielen öffentlichen Sammlungen und im öffentlichen Raum vertreten.

Gerda Bier, Hängende Figur, 1988

Der Preis wird seit 1960 vergeben und wurde von den Erben des 2006 verstorbenen Hohenloher Malers Werner Grund ins Leben gerufen. Grund selbst war Gründungsmitglied des Hohenloher Kunstvereins und erster Preisträger 1960. 2019 wurde die Werner-Grund-Stiftung u.a. mit dem Ziel der Wiederbelebung des Hohenloher Kunstpreises, der nun seinen Namen trägt.
Gerda Bier schafft Skulpturen aus Holz und Eisen und arbeitet vorzugsweise mit Holz, das vormals einem anderen Zweck gedient hat. Über ihre Arbeit sagt sie: „Die Figur steht für mich im Vordergrund meiner künstlerischen Arbeit. Es geht mir um die Darstellung von Befindlichkeiten, die ihren Ausdruck in Körpersprache findet.“

Gerda Bier Hausboot IV, 2010

Der Hohenloher Kunstpreis Werner Grund wurde am 13. September 2020 in der Orangerie Schloss Langenburg verliehen. Die Preisverleihung ist mit einer Ausstellung im Hofratshaus Langenburg beim Hohenloher Kunstverein verbunden, sie läuft bis 18. Oktober 2020.
Öffnungszeiten: mittwochs und sonntags 14:00 – 17.30
Infos unter 07905 711 zu den Öffnungszeiten oder unter info@hohenloherkunstverein.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.