Französische Filmtage

Auf dem Programm des größten frankophonen Filmfestivals im deutschsprachigen Raum stehen aktuelle französischsprachige Filme (und einige wenige englischsprachige) aus den unterschiedlichsten Genres – immer entweder mit deutschen oder englischen Untertiteln. Horrorfilme, Komödien, aber auch Dokumentationen. Dabei steht der diesjährige Filmfestival ganz unter dem Motto „Held*innen“. Von Superheld*innen über Alltagsheld*innen bis hin zu Antiheld*innen wird es eine große Bandbreite an Film-Figuren zu sehen geben. Der Länderschwerpunkt auf Belgien, aber auch das frankophone Afrika wird wieder prominent vertreten sein. Einen weiteren Akzent wird eine kleine Auswahl an Filmen bilden, die sich im Zuge des aktuellen Diskurses mit der Ökologie und der Umwelt beschäftigen.
Auch dieses Jahr wird es zudem auch Online-Version des Festivals geben. Vom 10. bis zum 17. November werden zahlreiche, allerdings nicht alle, Filme der 39. Französischen Filmtage im Netz zu sehen sein.

Alle Infos auch zu den Filmpreisen und zum Programm für Kinder, Jugendliche und Studenten:
Festival international du film francophone Tübingen et Stuttgart
www.filmtage-tuebingen.de
www.festivaltv.filmtage-tuebingen.de