BannerBuehneQ2_2020_AktuellesHeft

Gesellschaftlicher Shutdown, COVID-19 überall und trotzdem – jetzt erst recht: „Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch“, dichtete Friedrich Hölderlin und noch in geistiger Verwirrung besticht seine Lyrik durch Klarheit. Selbst die Kompositionen des tauben und von der Außenwelt nahezu abgeschotteten Ludwig van Beethovens, also entstanden in absoluter Stille, zeugen von visionärer musikalischer Unabhängigkeit!
Auch wenn wir bestreiten möchten, dass allein aus absoluter Abschottung außergewöhnliche Kreativität entsteht, zeigt uns die Kulturgeschichte zuhauf, dass aus Krankheit, Krisen und Irritationen immer wieder neue Kräfte wachsen.
Die Kulturschaffenden im Land zumindest haben sehr schnell reagiert und gehen mit der außergewöhnlichen Situation möglichst kreativ um. Es sind Träume, Sehnsuchtsorte, Visionen und hoffnungsvolle Ausblicke, die wir derzeit brauchen. Und genau deshalb haben wir für Sie trotz unklarer Situation, was wann, wie und wo stattfinden wird, wieder viele Veranstaltungen aus Kunst, Musik, Literatur, Tanz und Bühne, Architektur und Design zusammengetragen.
Außerdem steht das Kulturkarussell auch in Zeiten von Corona alles andere als still: Johan Holten, der neue Leiter der Kunsthalle Mannheim, erläutert seine Vision für das Museum. Das Werk der Künstlerin Ida Kerkovius, deren ganze Welt Farbe war, wird in der Staatsgalerie Stuttgart zu sehen sein. Das gesamte Stuttgarter Stadtgebiet feiert vom 21. bis 26. Juli 2020 „DIE IRRITIERTE STADT – EIN FEST DER KÜNSTE“ – zur Not auch digital.
Ulm feiert mit zahlreichen spannenden Veranstaltungen und Ausstellungen den Geburtstag des Tüftlers und Erfinders Albrecht Ludwig Berblinger, bekannt als „Schneider von Ulm“.
Der Peter-Huchel-Preis 2020 geht an den Lyriker Henning Ziebritzki für seinen Gedichtband „Vogelwerk“. Hanns Zischler liest laut Paul Celan, der in diesem Jahr 100 geworden wäre, und macht dabei die klangliche Vielfalt seiner Gedichte erfahrbar.
Beschäftigen Sie sich mit der Architektur des Designs, wie es der Produktdesigner Hans Gugelot in die Welt brachte oder lassen Sie sich von den Keramiken berühmter Künstler und Künstlerinnen inspirieren.
Der menschliche Körper, der Atem und die Schönheit sind Themen im Porträt über eine der bedeutendsten Choreografinnen unserer Zeit: Sasha Waltz.
Erleben Sie „Musikalische Frühlingsgefühle mit der Geigerin Carolin Widmann und den Stuttgarter Philharmonikern oder einen sommerlichen Opernabend mit dem Startenor Juan Diego Flórez. Heidenheim feiert die Macht der Musik und die stimmgewaltige und ausdrucksstarke Sängerin Franziska Ameli Schuster wird mit dem Landesjazzpreis 2020 ausgezeichnet.
Und vergessen Sie bei all dem nicht alle unsere Theater und Bühnen, die derzeit mit umfangreichen Programmen die kulturelle Welt via Netz am Laufen halten.

Lassen Sie sich bitte nur leicht irritieren und passen Sie gut auf sich auf, während Sie auch in „dürftiger Zeit“ die faszinierenden Veranstaltungen und Projekte der Kulturlandschaft Baden-Württemberg genießen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.