Schubart – Das Werk

Die Auseinandersetzung mit dem Werk von Christian Friedrich Daniel Schubart (1739–1791) steht unter dem Eindruck seiner Lebensgeschichte. Das Skandalon seiner zehnjährigen Inhaftierung durch Carl Eugen von Württemberg ohne Anklage und Begründung verengte bisher den Blick auf das Politische und Oppositionelle in Schubarts Schriften. Dabei wollen seine Werke vermitteln – zwischen Weltlichkeit und Religiosität, Intellektuellen und … „Schubart – Das Werk“ weiterlesen

Nachtcafe-Wendepunkte.
Wenn plötzlich alles anders wird

Es sind diese Momente, die das Leben in Vorher und Nachher trennen: der Partner, der uns verlässt, die plötzliche Kündigung, die niederschmetternde Diagnose des Arztes. Michael Steinbrecher erfragte und erzählt in seinem Buch Nachtcafe-Wendepunkte. Wenn plötzlich alles anders wird. Das Leben in Geschichten von Gästen des „Nachtcafés“, die diese Umbrüche erlebt haben. Über den Autor: … „Nachtcafe-Wendepunkte.
Wenn plötzlich alles anders wird“
weiterlesen

Die Launenhaftigkeit der Liebe

Darf man für ein Gemälde töten? Das ist die Frage, der sich die Leser in Hannah Rothschilds spannendem Kunst-Krimi-Roman stellen müssen: Annie McDee ist nach London gezogen, um nach der Trennung von ihrem langjährigen Freund einen Neuanfang zu wagen. Eines Tages kauft die junge Köchin in einem Trödelladen ein verstaubtes kleines Gemälde, nicht ahnend, dass … „Die Launenhaftigkeit der Liebe“ weiterlesen

Künstlerin, Rebellin, Pionierin

Viele der 20 Frauenpersönlichkeiten, die Adrienne Braun uns kurzweilig in diesem Buch vorstellt, kämpften um mehr Rechte, um Anerkennung und verfolgten ihren Weg, auch wenn er vielleicht zu ihrer Zeit als unschicklich galt. Manche von ihnen schafften es aber auch, in als klassisch weiblich geltenden Metiers überregional bekannt zu werden, so z. B. die Kochbuchautorin … „Künstlerin, Rebellin, Pionierin“ weiterlesen

Bob Dylan – Planetenwellen

„I’m a poet“ sang Bob Dylan schon 1964. Mit dem Literaturnobelpreis hat die Welt den längst als Singer-Songwriter-Legende etablierten Künstler 2016 mit der renommiertesten aller literarischen Auszeichnungen als Dichter geadelt. Weniger bekannt ist, dass ihm die Lyrik in frühen Jahren eine Ideenwerkstatt war: Sie gab ihm die Möglichkeit zu Selbstkommentaren, verband die Poesie seiner Songs … „Bob Dylan – Planetenwellen“ weiterlesen

Das Leben und Sterben der Flugzeuge

Kann man ein ganz gewöhnlicher Pariser Bahnhofsspatz sein und gleichzeitig ein deutscher Kommissar namens Blind? Und kann an einem verborgenen Ort das Wrack eines gewissen Flugzeugs der Malaysia Airlines liegen, das doch erst Monate später spurlos verschwinden wird? Auch in seinem neuen Roman Das Leben und Sterben der Flugzeuge gelingt Steinfest wieder jene Gratwanderung zwischen … „Das Leben und Sterben der Flugzeuge“ weiterlesen

Let‘s buy it! Kunst und Einkauf

Anlässlich der gleichnamigen Ausstellung, die im Museum LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen zu sehen war, hat der Kerber Verlag einen farbenprächtigen und informativen Bildband herausgebracht. Er veranschaulicht, dass Kunst und Kaufen sehr wohl zwei Dinge sind, die zusammenhängen, auch wenn sie weit auseinanderzuliegen scheinen. Über die Jahrhunderte hinweg zeigen sich die Moden des Kunstmarktes in diversen Ausprägungen. … „Let‘s buy it! Kunst und Einkauf“ weiterlesen

Gespräche im Atelier

Das Künstleratelier ist ein besonderer Ort, fi nden sich hier doch nicht nur Materialien und Werkzeuge, Skizzen, Vorstudien und Kunstwerke verschiedenster Schaffensphasen, sondern auch andere Zeugnisse der Selbstreflexion des dort Schaffenden. Heidi Bierwisch war viele Jahre Leiterin des FORUM KONKRETE KUNST ERFURT und hat eine beachtliche Anzahl von Ateliers gesehen. Große und kleine, vollgestellte und … „Gespräche im Atelier“ weiterlesen