Köpfe – maskiert, verwandelt

Wann

15.12.2023    
00:00

Wo

Museum für Neue Kunst
Marienstraße 10a, Freiburg, Baden-Württemberg, 79098, Südlicher Oberrhein

Veranstaltungstyp

Ausstellung vom 29.09.2023 bis zum 14.02.2024

Das menschliche Gesicht: Es spiegelt die Persönlich-keit, verrät Emotionen und Seelenzustände – manchmal gibt es auch Dinge preis, die man lieber verbergen möchte. Schminke oder Masken verfrem-den es, gestalten es um. In diesem Spannungsfeld von Zeigen, Verstecken und Verwandeln bewegen sich die Gemälde, Grafiken, Skulpturen und kunst-handwerklichen Objekte. Die Ausstellung zeigt über 90 Werke vom 14. Jahrhundert bis zur Gegenwart aus einer Privatsammlung. Alle haben eins gemeinsam: Sie sind Zeugen ihrer Zeit und zugleich zeitlos – das macht sie aktuell und berührend.

Das Sammlerehepaar lebt in Berlin, ist aber im Schwarzwald aufgewachsen und der Heimat weiterhin sehr verbunden. Seine Begeisterung für die tradi-tionsreiche Elzacher Fasnet mit den berühmten hölzernen Masken ist Ausgangspunkt der Sammlung. Im Fokus stehen Werke internationaler Künstler_innen, die den mensch-lichen Kopf und das Gesicht erfassen, bearbeiten oder verformen. Die Ausstellung wird gefördert von der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau.