In der Tiefe. Hell

Das Konzept der neuen Ausstellung In der Tiefe. Hell (Hängung #28) im Kunstwerk Nussdorf , geht es um die Ambivalenz gegensätzlicher aber gleichermaßen elementarer Seinsfragen. Sie ist ihrem im Herbst 2023 verstorbenen Sammler Peter W. Klein gewidmet. Ein halbes Jahr vor seinem Tod äußerte der Unternehmer und Kunstmäzen den Wunsch, ein über fast zwanzig Jahre … „In der Tiefe. Hell“ weiterlesen

Oberrheinischer Kunstpreis 2024

Die Schwestern Claudia und Julia Müller wurden als Preisträgerinnen des Oberrheinischen Kunstpreises 2024 der Stadt Offenburg ausgewählt. Die damit verbundene Ausstellung „Behind The Wall“ in der Städtischen Galerie Offenburg zeigt bis 6. Oktober 2024 dazu raumfüllende Arbeiten als atmosphärische Raumabfolgen, die sich an architektonischen Gegebenheiten orientieren. Der Titel „Behind The Wall“ bezieht sich auf den … „Oberrheinischer Kunstpreis 2024“ weiterlesen

Schwäbische Impressionistinnen

Zwischen Lindau und Wangen im Allgäu, hoch oberhalb der Argenschlucht gelegen, zählt zu den Geheimtipps im Hinterland des Bodensees. Die große Sonderausstellung vom 13. April bis 13. Oktober 2024 auf Schloss Achberg macht den starken Beitrag von Künstlerinnen zum Schwäbischen Impressionismus sichtbar. Präsentiert werden mehr als 100 Werke von 14 Malerinnen, u.a. Maria Caspar-Filser, Luise … „Schwäbische Impressionistinnen“ weiterlesen

Decoding the Black Box

Die Galerie Stadt Sindelfingen zeigt bis 16. Juni 2024 die Gruppenausstellung Decoding the Black Box. Digitale Technologien durchdringen jeden Winkel unseres Lebens. Die Informationsflut entleert sich in der Daten- und Bilderflut des World Wide Webs, die uns nicht nur überschwemmt, sondern immer öfter ein unkontrollierbares Eigenleben führt. Egal ob Smartphone, Smart Home, Social Software, Bonus-, … „Decoding the Black Box“ weiterlesen

Museum Ritter

Zwei neue Ausstellungen im Museum Ritter: „Laurenz Theinert. Fehlende Dunkelheit“ und „Hommage à la France“-  Werke aus der Sammlung“. Der Stuttgarter Lichtkünstler Laurenz Theinert ist für Live-Performances bekannt, bei denen er über ein eigens erfundenes „Visual Piano“ im Zusammenspiel mit Musikern dynamische Lichtzeichnungen in den Raum projiziert. Dass Laurenz Theinert auch fotografisch arbeitet und Lichtinstallationen … „Museum Ritter“ weiterlesen

Frank Kunert – Wunderland

Frank Kunert (*1963) baut aufwendige Objekte unter anderem aus Leichtschaumplatten, Holz, Pappe und Farbe, die er anschließend fotografisch in Szene setzt. Diese Fotografien der „kleinen Welten“ erschaffen mit ihren Alltagsmotiven eine Illusion von Realität. Die Ausstellung in der Städtischen Galerie Offenburg nimmt uns mit über 60 Fotografien und einigen Modellen in ein faszinierendes „Wunderland“. Faszinierend … „Frank Kunert – Wunderland“ weiterlesen

Junge Kunst- Arthur Metz

Unter dem Titel „Le jeune européen“ sind derzeit in der Galerie der Stadt Backnang Arbeiten des jungen französischen, im Elsass lebenden Malers Arthur Metz zu sehen. Metz (*1988) hat bei Prof. Cordula Güdemann an der Stuttgarter Kunstakademie studiert und ist mit der Region vertraut, wie eine Bilder-Serie mit stimmungsvollen nächtlichen Stuttgart-Panoramen eindrucksvoll zeigt. In seinen … „Junge Kunst- Arthur Metz“ weiterlesen

art fair Schwäbisch Gmünd

Der Gmünder Kunstverein veranstaltet in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Schwäbisch Gmünd eine Verkaufsmesse für zeitgenössische Kunst im Kulturzentrum Prediger im Turnus von zwei Jahren. Die umfangreiche Präsentation erstreckt sich über den gesamten Innenhof, die Empore und den Festsaal des Predigers. Die Messe wird nach bewährtem Konzept durch musikalische Darbietungen dezent umrahmt. Aus der … „art fair Schwäbisch Gmünd“ weiterlesen

Alberto Giacometti. Vis-À-Vis

Alberto Giacometti (1901–1966), der bereits zu Lebzeiten mit seinen unverwechselbaren Skulpturen Bekanntheit erlangte und ebenso als Maler, Zeichner und Grafiker tätig war, zählt zu den bedeutendsten Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Anhand von rund 100 Arbeiten gibt die Einzelausstellung im Kunstmuseum Ravensburg Einblick in die Lebenswelt Giacomettis und die für sein Werk prägenden Themen. Der Schwerpunkt … „Alberto Giacometti. Vis-À-Vis“ weiterlesen

Kunst und Fälschung

Erstmalig bringen das Kurpfälzische Museum und das Institut für Europäische Kunstgeschichte der Universität Heidelberg eine Vielzahl von Kunstfälschungen zur Ausstellung. Die Schau Kunst und Fälschung wird ergänzt durch kostbare Originale aus Köln, Frankfurt, München, Berlin und Heidelberg. Gegenüberstellung von Echt und Falsch Die angeblich originalen Gemälde, Zeichnungen und Drucke von Künstlern und Künstlerinnen wie z.B. … „Kunst und Fälschung“ weiterlesen