The Last Unicorn.
Das Einhorn im Spiegel der Popkultur

22. März bis 30. August 2020, Museum im Prediger Schwäbisch Gmünd Bis heute beflügelt das Einhorn die menschliche Phantasie. »We live forever!« erklärt das wundersame Tier stolz in The Last Unicorn, dem Zeichentrickfilm-Klassiker von Jules Bass und Arthur Rankin Jr. aus dem Jahr 1982 nach dem gleichnamigen, 1968 erschienenen Roman von Peter S. Beagle. Erzählt … „The Last Unicorn.
Das Einhorn im Spiegel der Popkultur“
weiterlesen

Kunsthalle Tübingen

Mit Ausstellungen zur modernen und zeitgenössischen Kunst ist ein Anziehungspunkt für Kunstinteressierte weit über die Region hinaus. Seit 2018 wird sie von der Kunst- und Kulturwissenschaftlerin Dr. Nicole Fritz geleitet, die neben monografischen Ausstellungen auch Themenausstellungen konzipiert, die kunstimmanente und gesellschaftliche Fragestellungen aufgreifen und epochenübergreifend Einblicke und Erkenntnisse über den Menschen ermöglichen. Auch 2020 wartet … „Kunsthalle Tübingen“ weiterlesen

Vera Molnar
Aus Spiel wird Kunst

vom 17. Mai bis 20. September 2020 im Museum Ritter in Waldenbuch Die Ausstellung Vera Molnar gibt Einblick in das umfangreiche Œuvre der 1924 in Budapest geborenen und seit 1947 in Paris lebenden Künstlerin, die als wichtige Pionierin der Computerkunst gilt. Bereits in den frühen Sechzigerjahren entwickelte Vera Molnar eine computerähnliche, auf einfachen Algorithmen basierende … „Vera Molnar
Aus Spiel wird Kunst“
weiterlesen

LOVE STORIES

Zehn Jahre nach Eröffnung des SCHAUWERK Sindelfingen im Juni 2010 zeigt das Museum unter dem Titel LOVE STORIES Lieblingsstücke aus der Sammlung Schaufler, die in vergangenen Ausstellungen bereits zu sehen waren. Da wäre zum Beispiel der Publikumsliebling „Mother as a Ship“ – ein faszinierender, mit einer tiefschwarzen Pigmentschicht überzogenen Hohlkörper, den der indische Künstler Anish … „LOVE STORIES“ weiterlesen

Inventing Nature.
Pflanzen in der Kunst

Pflanzen werden genutzt, gezüchtet, geliebt – und ausgerottet. Sie können heilsam für den Menschen sein oder giftig. Sie sind Grundlage allen Lebens und damit unentbehrlich für unser Wissen über uns. Vor dem Hintergrund des fortschreitenden Klimawandels und des global zunehmenden Umweltbewusstseins nimmt die neue Ausstellung in der Kunsthalle Karlsruhe unser Verhältnis zur Welt der Pflanzen … „Inventing Nature.
Pflanzen in der Kunst“
weiterlesen

Museen als erweiterten
Lebensraum sehen

Das Landesmuseum Stuttgart im Alten Schloss befindet sich seit kurzem unter neuer Flagge. Seit März ist Dr. Astrid Pellengahr seine neue Direktorin. „Herzblut“ benennt sie als wichtigste Grundvoraussetzung für ihre Arbeit. Im März 2020 trat Prof. Dr. Astrid Pellengahr, die Nachfolge von Prof. Dr. Cornelia Ewigleben als Direktorin des Landesmuseums Württemberg an. 1967 in Heide … „Museen als erweiterten
Lebensraum sehen“
weiterlesen

„Vom Blauen Reiter
zu den Jungen Wilden“

Die expressionistische Malerei des 20. Jahrhunderts steht im Fokus einer süddeutschen Privatsammlung, die in der Kunsthalle Vogelmann nun erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Mit großer Leidenschaft für die Kunst wurde die Kollektion über 25 Jahre hinweg aufgebaut und gewährt einen persönlich geprägten Blick auf Entwicklungen innerhalb der deutschen Malerei seit der Jahrhundertwende. Die Ausstellung spannt … „„Vom Blauen Reiter
zu den Jungen Wilden““
weiterlesen

Kunst hat viele Spielarten

Die Kunsthalle Mannheim mit visionären Konzepten in die Zukunft zu führen, ist eine Aufgabe die sich ihr neuer Direktor Johan Holten gerne stellt. „Das neue Museumsensemble aus sensibel saniertem Jugendstilbau und lichtdurchflutetem Neubau ist der perfekte architektonische Rahmen für die Präsentation von Sonderausstellungen“, erklärt der gebürtige Däne. Einen wiederkehrenden Schwerpunkt wird dabei die Beschäftigung mit … „Kunst hat viele Spielarten“ weiterlesen

Umbruch!

2018 wurde der Umbau an der Kunsthalle Mannheim abgeschlossen. In seiner ersten Ausstellung „Umbruch“ will Johan Holten in seiner Funktion als neuer Direktor jetzt auch einen Umbruch durch und mit künstlerischen Positionen vollziehen. Mit in seine konzeptionellen Ansätze hat er jüngere bildhauerische Positionen genommen, die mit ihren eigens für diesen Ort geschaffenen Werken die berühmte … „Umbruch!“ weiterlesen

170 Tage Kunstmuseum Albstadt
Offshore

Im Sommer 2020 verlässt das Kunstmuseum Albstadt vorübergehend sein Haus im Kirchengraben 11. Während das Museumsgebäude bis zum Herbst wegen Bauarbeiten geschlossen ist, sind Werke aus dem Kunstmuseum an ungewöhnlichen Orten in Albstadt zu sehen und bringen die Stadt mit ihrer Geschichte, ihrer Lage und ihrem sozialen Leben auf anschauliche Weise zum Sprechen. So wird … „170 Tage Kunstmuseum Albstadt
Offshore“
weiterlesen