VISION.BACH

Mit Bach das Leben begreifen: „Weil die Kantaten Grundfragen der menschlichen Existenz berühren, sind sie heute genauso bedeutsam wie vor dreihundert Jahren“ sagt Hans-Christoph Rademann, Leiter der Internationalen Bachakademie (IBA)in Stuttgart. Mit der Reihe „VISION.BACH“ stellt er jene Lebensnähe des Komponisten gemeinsam mit seinen Ensembles musikalisch unter Beweis. Dazu lädt die IBA in jedes Konzert … „VISION.BACH“ weiterlesen

HOLO HARMONIES – Der Tod und das Mädchen

Was sich das Stuttgarter Kammerorchester (SKO) mit der Weltpremiere von HOLO HARMONIES vorgenommen hat, ist eine echte Innovation innerhalb der Kulturszene: Modernste Technik mit 4K-Auflösung verbindet zwei Spielstätten, die fast 600 km voneinander entfernt liegen. Das Orchester wird unter der Leitung von Thomas Zehetmair gemeinsam mit dem Tschechische Nationalballett live und zeitgleich als täuschend echte … „HOLO HARMONIES – Der Tod und das Mädchen“ weiterlesen

Creations XIII – XV

Vorhang auf für weibliche Handschriften! Die Bühne des Stuttgarter Schauspielhauses gehört bei der neuen Ausgabe der CREATIONS-Reihe drei Choreographinnen. Im Auftrag von Ballettintendant Tamas Detrich, der die Reihe 2019 ins Leben rief, kreieren sie neue Werke und führen die Serie der zeitgenössischen Uraufführungen fort. Vittoria Girellis Choreographien sind seit 2020 in Stuttgart zu sehen – … „Creations XIII – XV“ weiterlesen

Antigone

Susanne Schmelchers Neuinszenierung des Klassikers Antigone am Theater Konstanz verdeutlicht die andauernde Aktualität klassischer Stoffe. Sophokles hat mit Antigone eine der wichtigsten Frauenfiguren der Theaterliteratur erschaffen, deren Schicksal wie kein anderes für den Konflikt des Individuums mit dem Staat steht. Susanne Schmelcher untersucht den antiken Stoff vor dem Hintergrund unseres heutigen Demokratieverständnisses, in dem Recht … „Antigone“ weiterlesen

The Rake’s Progress

Igor Strawinskys Musikdrama zählt zu den musikalischen Meilensteinen des 20. Jahrhunderts. Die Neuinszenierung am Theater Freiburg hinterfragt aufs neue ihr Thema: Inwieweit wird die menschliche Natur vom gesellschaftlichen Wandel beeinflusst? In Strawinskys The Rake´s Progress geht es um den Zusammenstoß von Tradition und Fortschritt, Moral und Verführung.1951 uraufgeführt, gehört es den erfolgreichsten Werken des Komponisten. … „The Rake’s Progress“ weiterlesen

Das SPOKEN ARTS FESTIVAL geht in die zweite Runde

Das SPOKEN ARTS FESTIVAL schlägt Brücken zwischen dem Wort und den anderen darstellenden Künsten ebenso wie von der Vergangenheit zur Gegenwart. Inhaltlich und chronologisch knüpft die zweite Festival-Ausgabe nahtlos an das Debüt 2022 an, das den 1920er Jahren gewidmet war. In dem als Trilogie angelegten Festival-Triple folgt nun die Zeit zwischen 1933 bis 1945. Besonders … „Das SPOKEN ARTS FESTIVAL geht in die zweite Runde“ weiterlesen

Werther

Am Festspielhaus Baden-Baden wird Jules Massenets Oper Werther von Robert Carsen, dem vielfach ausgezeichneten kanadischen Bühnenbildner in Szene gesetzt. Die musikalische Leitung hat Thomas Hengelbrock und der Tenor der Stunde – Jonathan Tetelman – übernimmt die Titelrolle. Goethes Werther, eine zeitlose Geschichte von unerfüllter Liebe und lebensbedrohlichem Schmerz, transformiert für die Opernbühne durch den französischen … „Werther“ weiterlesen

Marie! Romy! Petra!

Zu ihrem Einstand am Theater Ulm widmet sich die neue Tanztheaterdirektorin Annett Göhre drei ganz besondere Frauen: Wissenschaftlerin Marie Curie, Schauspielerin Romy Schneider und Politikerin Petra Kelly. Unter der Überschrift Marie! Romy! Petra! porträtiert Göhre sie in einzelnen Szenenblöcken und Soloauftritten. Auf den ersten Blick könnten die drei Frauenpersönlichkeiten nicht unterschiedlicher sein, für Göhre aber … „Marie! Romy! Petra!“ weiterlesen

Jazz

Mit Jazz präsentiert das Staatsballett Karlsruhe einen Cross-Over-Abend, der die Grenzen von Jazz und klassischem Ballett verschwimmen lässt. Verbindendes Element ist die sechsköpfige Live-Band unter der Leitung des Jazztrompeters und Komponisten Thomas Siffling. Die Tanzstücke stammen von Kevin O’Day (Artist in Residence in Karlsruhe) und der spannenden Newcomerin aus England, Stina Quagebeur. Die gebürtige Belgierin … „Jazz“ weiterlesen

15 Years Alive

Einen wunderbaren Grund zu feiern hatte die Theaterhaus-Company in der Spielzeit 2022/23: Gauthier Dance wurde 15 Jahre jung! Der Titel des Jubiläumsprogramms sagt es ein bisschen anders: 15 Years Alive – 15 Jahre am Leben. Und macht damit bewusst, dass diese künstlerisch so ertragreichen 15 Jahre alles andere als selbstverständlich sind und waren. Die Entscheidung … „15 Years Alive“ weiterlesen