Buch-Tipp: Schecks Kanon

Kann ein Kinderbuch zum Kanon der Weltliteratur zählen? Unbedingt, sagt der Literaturkritiker Denis Scheck. Zum Beispiel Astrid Lindgrens „Karlsson vom Dach“, das am Anfang vieler Leserbiografien steht. Und darf der Klassenclown der Gegenwartsliteratur Michel Houllebecq mit der Aufnahme in einen Kanon geadelt werden? Ja, natürlich. Denn er ist auf dem Gebiet der Politik, was Jules … „Buch-Tipp: Schecks Kanon“ weiterlesen

wortgewaltig 2020

Die Veranstaltungsreihe „wortgewaltig“ gehört zu Aalen wie Christian Friedrich Daniel Schubart oder der Spion. Jedes Jahr versammeln sich wortstarke Künstlerinnen und Künstler, ob mit Literatur, Musik, Journalismus oder bildender Kunst befasst, im Programm mit dem markanten Schubart-Gesicht. Seit 2015 haben Persönlichkeiten wie Heiner Geißler, Eva Mattes, Gerhard Polt, Harald Martenstein zum starken Profil der Reihe … „wortgewaltig 2020“ weiterlesen

Petra Piuk – Heimat ist da, wo es weh tut

Petra Piuk ist neben Miakael Vogel und Andreas Karimé die neue Leselenz-Stipendiatin in Hausach. Jeden Sommer findet in Hausach im Kinzigtal der LeseLenz statt. Was 1998 mit drei Schriftstellern begann, hat sich inzwischen als „eines der spannendsten Literaturfestivals im deutschsprachigen Raum“ entwickelt und der Lyriker und Initiator José A. Oliver hat damit die Weltlilteratur ins … „Petra Piuk – Heimat ist da, wo es weh tut“ weiterlesen

Nino Haratischwili erhält den
Schiller-Gedächtnis-Preis 2019

Nino Haratischwili gehört zu den bedeutendsten Autorinnen der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Das ist allerdings alles andere als selbstverständlich, denn die gebürtige Georgierin lernte erst als Teenagerin Deutsch.1995 übersiedelte sie gemeinsam mit Ihrer Mutter in eine westfälische Kleinstadt. Den Gegensatz zwischen der Großstadt Tiflis und dem platten Land empfand Haratischwili als verstörend, wie sie selbst konstatiert, als … „Nino Haratischwili erhält den
Schiller-Gedächtnis-Preis 2019“
weiterlesen

vielerorts-
Literaturtage in Ladenburg

Die Gewinnerin des deutschen Buchpreises, eine Pop-Literatin und ein Büchner-Preisträger: Sie und viele mehr kommen zu den 3. Ladenburger Literaturtagen und machen Scheunen, Gärten oder das Automuseum Carl Benz vom 4. bis 6. Juli zu ihrer Bühne. Der Eintritt ist frei – und Musik gibt es diesmal auch. Bei den dritten Ladenburger Literaturtagen „vielerorts“ vom … „vielerorts-
Literaturtage in Ladenburg“
weiterlesen

Lit.Fest Stuttgart

Das Literaturfestival Lit.Fest Stuttgart lädt am Wochenende vom 19. bis 21. Juli 2019 zum fünften Mal Kulturinteressierte ein, neue Gegenwartsliteratur zu entdecken und mit Autorinnen und Autoren ins Gespräch zu kommen. Drei Tage Programm sind auf der schön gelegenen Weinbergbühne über Stuttgart und in der Innenstadt geboten. Im Zentrum steht die Sonntagslesung Nachwuchstalente, die der … „Lit.Fest Stuttgart“ weiterlesen

Abbas Khider

Abbas Khider ist Comburg-Stipendiat 2019. Ab Mitte September wird er vier Wochen im historischen Torbau des ehemaligen Klosters wohnen. Die Jury des Comburg-Stipendiums war einhellig angetan von Abbas Khiders Romanen. Hinzu kam für Kulturbeauftragte Ute Christine Berger, die bereits eine Lesung mit Khider in Schwäbisch Hall organisierte, das kontaktfreudige und humorvolle Wesen des Autors. Khider … „Abbas Khider“ weiterlesen

»War das jetzt der Anfang?«

Kurz vor dem Leitungswechsel bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen hatten Intendant Thomas Wördehoff und seine Mitstreiterinnen und Begleiter noch einmal das Bedürfnis, über ihre aufregenden zehn Jahre in Ludwigsburg nachzudenken. Ergebnis dieser Bestandsaufnahme ist ein ungewöhnlich gestaltetes Taschenbuch mit dem Titel »War das jetzt der Anfang?« In einer Sammlung aus Essays, Briefen, Beobachtungen und Gesprächen gewinnt … „»War das jetzt der Anfang?«“ weiterlesen

»Geschichten unter der Haube«

Die KulturRegion Stuttgart begibt sich 2019 auf die Suche nach unbekannten Geschichten aus der Region. Und wo könnten diese besser erzählt werden als in einem Friseursalon? So schickt die KulturRegion einen ganz speziellen Wagen auf die Reise: Von Juni bis Oktober 2019 reist ein mobiler Pop-up-Salon durch die Region Stuttgart und macht an öffentlichen Plätzen … „»Geschichten unter der Haube«“ weiterlesen

„WortMenue“

Küchenkunst und Wortgenuss: Das lässt sich in diesem Frühjahr beim literarischkulinarischen Festival „WortMenue“ in Überlingen wieder aufs Angenehmste verbinden. Vom 6. bis 21. Mai werden mehr als zwanzig Autorinnen und Autoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre Romane und kulturgeschichtlichen Beiträge rund um das Thema „Essen und Trinken“ in Restaurants und Landgasthöfen der Bodenseestadt … „„WortMenue““ weiterlesen