Nino Haratischwili erhält den
Schiller-Gedächtnis-Preis 2019

Nino Haratischwili gehört zu den bedeutendsten Autorinnen der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Das ist allerdings alles andere als selbstverständlich, denn die gebürtige Georgierin lernte erst als Teenagerin Deutsch.1995 übersiedelte sie gemeinsam mit Ihrer Mutter in eine westfälische Kleinstadt. Den Gegensatz zwischen der Großstadt Tiflis und dem platten Land empfand Haratischwili als verstörend, wie sie selbst konstatiert, als … „Nino Haratischwili erhält den
Schiller-Gedächtnis-Preis 2019“
weiterlesen

vielerorts-
Literaturtage in Ladenburg

Die Gewinnerin des deutschen Buchpreises, eine Pop-Literatin und ein Büchner-Preisträger: Sie und viele mehr kommen zu den 3. Ladenburger Literaturtagen und machen Scheunen, Gärten oder das Automuseum Carl Benz vom 4. bis 6. Juli zu ihrer Bühne. Der Eintritt ist frei – und Musik gibt es diesmal auch. Bei den dritten Ladenburger Literaturtagen „vielerorts“ vom … „vielerorts-
Literaturtage in Ladenburg“
weiterlesen

Lit.Fest Stuttgart

Das Literaturfestival Lit.Fest Stuttgart lädt am Wochenende vom 19. bis 21. Juli 2019 zum fünften Mal Kulturinteressierte ein, neue Gegenwartsliteratur zu entdecken und mit Autorinnen und Autoren ins Gespräch zu kommen. Drei Tage Programm sind auf der schön gelegenen Weinbergbühne über Stuttgart und in der Innenstadt geboten. Im Zentrum steht die Sonntagslesung Nachwuchstalente, die der … „Lit.Fest Stuttgart“ weiterlesen

Abbas Khider

Abbas Khider ist Comburg-Stipendiat 2019. Ab Mitte September wird er vier Wochen im historischen Torbau des ehemaligen Klosters wohnen. Die Jury des Comburg-Stipendiums war einhellig angetan von Abbas Khiders Romanen. Hinzu kam für Kulturbeauftragte Ute Christine Berger, die bereits eine Lesung mit Khider in Schwäbisch Hall organisierte, das kontaktfreudige und humorvolle Wesen des Autors. Khider … „Abbas Khider“ weiterlesen

»War das jetzt der Anfang?«

Kurz vor dem Leitungswechsel bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen hatten Intendant Thomas Wördehoff und seine Mitstreiterinnen und Begleiter noch einmal das Bedürfnis, über ihre aufregenden zehn Jahre in Ludwigsburg nachzudenken. Ergebnis dieser Bestandsaufnahme ist ein ungewöhnlich gestaltetes Taschenbuch mit dem Titel »War das jetzt der Anfang?« In einer Sammlung aus Essays, Briefen, Beobachtungen und Gesprächen gewinnt … „»War das jetzt der Anfang?«“ weiterlesen

»Geschichten unter der Haube«

Die KulturRegion Stuttgart begibt sich 2019 auf die Suche nach unbekannten Geschichten aus der Region. Und wo könnten diese besser erzählt werden als in einem Friseursalon? So schickt die KulturRegion einen ganz speziellen Wagen auf die Reise: Von Juni bis Oktober 2019 reist ein mobiler Pop-up-Salon durch die Region Stuttgart und macht an öffentlichen Plätzen … „»Geschichten unter der Haube«“ weiterlesen

„WortMenue“

Küchenkunst und Wortgenuss: Das lässt sich in diesem Frühjahr beim literarischkulinarischen Festival „WortMenue“ in Überlingen wieder aufs Angenehmste verbinden. Vom 6. bis 21. Mai werden mehr als zwanzig Autorinnen und Autoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre Romane und kulturgeschichtlichen Beiträge rund um das Thema „Essen und Trinken“ in Restaurants und Landgasthöfen der Bodenseestadt … „„WortMenue““ weiterlesen

Nora Krug ist Schubart-Preisträgerin

Der Schubart-Literaturpreis der Stadt Aalen wird jährlich verliehen. Mit dem Förderpreis der Kreissparkasse Ostalb wird Nora Krug 2019 ausgezeichnet. Die Illustratorin und Autorin mit Wurzeln in Karlsruhe erhält den Förderpreis für „Heimat. Ein deutsches Familienalbum“. Das Buch ist im Penguin Verlag erschienen. Der Schriftssteller Daniel Kehlmann erhält den Hauptrei für seinen Roman „Tyll“ (rowohlt). Ein … „Nora Krug ist Schubart-Preisträgerin“ weiterlesen

Sandra Richter

Professor Dr. Sandra Richter heißt die neue Direktorin des Deutschen Literaturarchivs Marbach. Mit einem Festakt am 14. Februar 2019 wurde sie in Marbach offiziell und festlich im Kilian-Steiner-Saal des Deutschen Literaturarchivs in ihr Amt eingeführt. Sandra Richter widmete sich am Abend ihrer feierlichen Amtseinführung in ihrer Ansprache dem Thema ›Öffentliche Urteilskräfte und ihr Literaturarchiv‹. Die … „Sandra Richter“ weiterlesen

Hartmann Projects
und Hartmann Books

Sie machen Projekte und Bücher, die sie wirklich interessieren, sie glauben an die Macht des Zufalls, der persönlichen Begegnungen und an die Kraft der Bilder, um kulturelle, religiöse und politische Grenzen zu überwinden. Sie haben keine Berührungs-ängste und sind mutig, in der Überzeugung, dass das Buch immer noch ein relevantes Medium menschlicher Kultur ist. 2014 … „Hartmann Projects
und Hartmann Books“
weiterlesen