Sammlung Rheingold

Tal R (1967), Riders in the sky, Öl aufLeinwand, Schätzpreis: 25.000 – 35.000 Euro

Am 6. Dezember kommt bei VAM HAM ein Teil der bekannten Sammlung Rheingold zur Auktion. Die einzigartige Kollektion von Werken rheinischer Gegenwartskünstler wird mit einem eigenen Sonderkatalog und einer Abendauktion gewürdigt.
Initiiert durch Helge Achenbach wurde die Sammlung Rheingold im Jahr 2002 mit dem Ziel gegründet, den Kunststandort Rheinland und seine Künstler zu fördern und ihnen eine breite Plattform zu schaffen.

 

Wolfgang Tilmans (1968), „Freischwimmer 33“, 2013, C-Print, 237 x 181 cm, Schätzpreis: 100.000 – 150.000 Euro

Den insgesamt sechs Gründungsmitgliedern standen DirektorInnen wichtiger rheinländischer Museen zur Seite wie u.a. Kasper König (Museum Ludwig, Köln), Veit Loers und Susanne Tietz (Museum Abteiberg, Mönchengladbach), Jean Hubert Martin (Museum Kunstpalast, Düsseldorf), Ulrike Groos (Kunsthalle, Düsseldorf) und Eva Schmidt (Museum für Gegenwartskunst, Siegen). An Bedeutung gewann die Sammlung, in der u. a. hervorragenden Fotokunst von Candida Höfer, Thomas Struth und Wolfgang Tillmans vertreten ist, durch eine beeindruckende Ausstellungshistorie.
Im Zuge des Insolvenzverfahrens gegen Helge Achenbach kommt nun sein Anteil der Sammlung bei Van Ham zur Auktion.


Sammlung Rheingold
Auktion: 6. Dezember 2017
Vorbesichtigung: 2.-5. Dezember 2017
www.van-ham.com/sammlung-rheingold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.