THE TURN OF THE SCREW

„Welcome to Bly“ – die Einladung klingt verlockend! Eine junge Gouvernante soll sich auf dem bilderbuchhaften Landsitz Bly der Erziehung und dem Wohlergehen der elternlosen Kinder Flora und Miles annehmen. Doch sind die kleinen Wesen tatsächlich so unbeschwert und unbedarft, wie sie ihr auf den ersten Blick erscheinen? Das Motiv der verlorenen Unschuld beschäftigte den … „THE TURN OF THE SCREW“ weiterlesen

Sivan Ben Yishai

Schwarzes Minikleid, Sneakers und eine elegante Goldkette um den Hals – so sitzt Sivan Ben Yishai in der Lobby des Mannheimer Werkhauses. In der kommenden Spielzeit ist die 41-jährige Israelin Hausautorin am Nationaltheater Mannheim. Seit 2012 lebt sie in Berlin und begann dort, Theaterstücke auf Englisch zu schreiben. Sie startete sofort durch mit Einladungen zu … „Sivan Ben Yishai“ weiterlesen

Deutscher Dokumentarfilmpreis

Filmemacherinnen und -macher haben bis zum 1. März wieder die Möglichkeit, Dokumentarfilme und Dokumentationen für den Deutschen Dokumentarfilmpreis 2020 einzureichen. Diese müssen zwischen dem 1. März 2019 und dem 28. Februar 2020 im Kino oder auf einem Festival uraufgeführt worden sein oder ihre Erstausstrahlung in einem deutschsprachigen Fernsehprogramm gehabt haben. Erforderlich ist eine Mindestlänge von … „Deutscher Dokumentarfilmpreis“ weiterlesen

Tom Sachs und sein Kosmos

Tom Sachs ist ein Bastler. Aus vorgefundenen Materialien baut er die unterschiedlichsten Gegenstände im Prinzip des DIY nach. Klebestellen und Schweißnähte bleiben dabei meist sichtbar und erzeugen eine Ästhetik des Selbstgemachten. Der amerikanische Künstler eignet sich die berühmten Corporate Designs von McDonald’s und NASA an und baut Nachbildungen von Markenprodukten wie Prada, Chanel und Hermès. … „Tom Sachs und sein Kosmos“ weiterlesen

Editru –
Faszinierende Farbströme

Sarah Schrof bannt Textilbilder auf Stoff und diese sind einfach der Wahnsinn! Jedes einzelne Kleidungsstück daraus ist definitiv ein überraschendes Unikat. Doch alle zeigen unverkennbar dieselbe Handschrift – die der Stuttgarter Textil-und Modedesignerin. Alles begann im Jahr 2016 mit einer alten Strickmaschine, der Leidenschaft für Farbe und hochwertigen Stoffen. Nachdem Sarah Schrof das Schneiderhandwerk erlernt … „Editru –
Faszinierende Farbströme“
weiterlesen

Von Bach bis Berlioz

Musik von Barock bis Romantik, spannungsreiche Dialoge zwischen Bach, seinen Zeitgenossen und Nachfolgern und ungewöhnliche Konzertorte erwarten das Publikum in der neuen Konzertsaison 2019/20 der Internationalen Bachakademie Stuttgart. Hinzu kommen auch einige Neuerungen: Das neue Konzertformat »Hin und weg!« bezieht die Zuhörer und die Stadt mit ein. Eine neue Abokonzertreihe startet in Ludwigsburg. und die … „Von Bach bis Berlioz“ weiterlesen

Ballettklassiker
zur Weihnachtszeit

Zwei große Klassiker und edle Juwelen bringt das Mariinsky-Ballett in diesem Jahr ins Festspielhaus: Bei ihrem traditionellen Weihnachts-Gastspiel vom 21. bis 27. Dezember zeigt die berühmte St. Petersburger Kompanie dreimal „Dornröschen“, dreimal den „Nussknacker“ und als strahlenden Abschluss „Jewels“ von George Balanchine, einen abstrakten, von Edelsteinfarben inspirierten Dreiteiler über die wichtigsten Epochen der Balletthistorie. Fast … „Ballettklassiker
zur Weihnachtszeit“
weiterlesen

Die Welt neu geordnet – Schätze aus der Zeit Napoleons

Napoleon Bonaparte, dessen Geburtstag sich 2019 zum 250. Mal jährt, ordnete die europäische Welt in vieler Hinsicht neu. Dies nimmt das Schmuckmuseum Pforzheim zum Anlass für eine Sonderausstellung zur neuen Art des Schmucks und der Mode, die die napoleonische Zeit prägten. Es sind der Klassizismus als »Stil der Revolution« sowie der dekorative Empire-Stil, die sich … „Die Welt neu geordnet – Schätze aus der Zeit Napoleons“ weiterlesen

Lust auf mehr – Neues aus der Sammlung Würth zur Kunst nach 1960

Die Ausstellung in der Kunsthalle Würth zeigt alles: das Spektakuläre, das Stille, das Arrivierte, das noch Aufstrebende. Rund 170 meist neu erworbene Werke zur Gegenwartskunst sind in Schwäbisch Hall zu sehen: von Georg Baselitz und Christo, Alex Katz, Anselm Kiefer, Maria Lassnig und A. R. Penck bis zu Yngve Holen und Michael Sailstorfer. Auf Wohin … „Lust auf mehr – Neues aus der Sammlung Würth zur Kunst nach 1960“ weiterlesen

Mondjäger

Erstmals werden im Kunstmuseum Ravensburg malerische und skulpturale Werke des herausragenden dänischen Künstlers Asger Jorn (1914–1973) gemeinsam mit den Animationsfilmen des renommierten schwedischen Künstlerduos Nathalie Djurberg & Hans Berg (*1978) präsentiert. Obwohl die skandinavischen Künstler Generationen und Medien voneinander trennen, verbindet sie eine Welt des Kreatürlichen, die von Mischwesen zwischen Mensch und Tier bevölkert ist. … „Mondjäger“ weiterlesen