Literatursommer BW

Das vielfältige Programm bietet Lesungen, Schreibwerkstätten, Musikinszenierungen und Theaterprojekte. Ebenso sind auch Symposien, Vorträge, Literaturtourneen, Poetry-Slams oder kabarettistische Darbietungen im Literatursommer vertreten. Auch Veranstaltungen mit modernen Kommunikationsformen gehören zu den abwechslungsreichen Angeboten des Literatursommers. Mehr erfahren unter www.literatursommer.de

Eric Gauthier

Anspruchsvolle Choreographien, getragen von originellen Ideen, Humor und hohem tänzerischen Niveau sind das Markenzeichen von Gauthier Dance und sorgen für ausverkaufte Vorstellungen und Euphorie bei Publikum und Presse. Das selbst gesteckte Ziel, ein neues Publikum für den zeitgenössischen Tanz zu begeistern, hat die Company erreicht. Sie steht für Zuschauernähe und Kunstgenuss ohne Schwellenangst. Eric Gauthiers … „Eric Gauthier“ weiterlesen

Lionel Martin

Immer wieder kommt es vor, dass wir Informationen zu jungen Talenten bekommen, die uns neugierig machen. Der Name Lionel Martin ist wieder einmal ein solcher, der in letzter Zeit die Musikwelt im wahrsten Sinne des Wortes zum „Aufhören“ bringt. Höchste Zeit also den jungen Musiker in arsmondo vorzustellen. Lionel Martin, 19 Jahre jung, ist in … „Lionel Martin“ weiterlesen

Erste Spielzeit mit
Ariane Matiakh

Im September startet die Württembergische Philharmonie Reutlingen (WPR) in ihre erste Spielzeit mit der neuen Chefdirigentin Ariane Matiakh. Matiakh ist gleich im 1. Sinfoniekonzert (19.9.22) unter anderem mit der Symphonie fantastique von Hector Berlioz zu erleben. Sie wird künftig auch häufiger außerhalb der Sinfoniekonzert-Reihe in Erscheinung treten: In der Kaleidoskop-Reihe bringt sie zum Beispiel mit … „Erste Spielzeit mit
Ariane Matiakh“
weiterlesen

Drei Länder – Eine Geschichte

Deutschland, Frankreich, Schweiz: Drei Länder und doch eine Region – ihrer gemeinsame und einzigartiger Geschichte zu erzählen dafür steht das Dreiländermuseum und seine umfangreichsten Sammlungen in Südbaden mit mehr als 60.000 Objekten. Welche Gemeinsamkeiten verbinden die drei Länder? Wie kam es zur Dreiteilung des gemeinsamen Kultur- und Siedlungsraums? Wie wirken sich die Grenzen auf Politik, … „Drei Länder – Eine Geschichte“ weiterlesen

Mit Musik das Göttliche
anklingen lassen

Lydia Schimmer übernimmt am 1. September das Amt der Domkapellmeisterin an der Domkirche St. Eberhard. Damit rückt in Baden-Württemberg zum erstem Mal eine Frau in die Leitung einer Kathedralkirchenmusik auf, bundesweit ist sie die zweite Domkapellmeisterin. Lydia Schimmer ist in der Stuttgarter Kirchenmusik längst zuhause: Seit September 2016 arbeitet sie als Domkantorin in St. Eberhard, … „Mit Musik das Göttliche
anklingen lassen“
weiterlesen

Maeckes trifft Messiaen, Seppel trifft Siegfried

Die Staatsoper Stuttgart lässt in der kommenden Spielzeit weiter verschiedene Welten und Leidenschaften aufeinander treffen und begibt sich auf eine Reise durch die Stadt. Neuproduktionen und Abschluss von Der Ring des Nibelungen Zur Saisoneröffnung kehrt Punk-Ikone Schorsch Kamerun nach Stuttgart zurück und präsentiert gemeinsam mit dem Staatsorchester Stuttgart, Cornelius Meister am Klavier und der Rapperin … „Maeckes trifft Messiaen, Seppel trifft Siegfried“ weiterlesen

„Bauen für eine offene
Gesellschaft –
Günter Behnisch 100“

Wie kein anderer Architekt vermochte es Günter Behnisch, den Wesenskern freiheitlicher, demokratischer und humaner Grundsätze in Gebautes zu übersetzen: Olympiapark 1972 in München, Plenarsaal in Bonn 1992, sowie mehr als 70 innovative Schulbauten stehen für ein neues demokratisches Selbstverständnis auch in der Baukultur nach 1945. Viele seiner Entwürfe wurden in Baden-Württemberg und Stuttgart realisiert. Höchste … „„Bauen für eine offene
Gesellschaft –
Günter Behnisch 100““
weiterlesen

Getanzte Augenblicke

Bis heute ist die Tänzerin, Choreografin und Direktorin des Tanztheaters Wuppertal Pina Bausch (1940 – 2009) eine Ikone des zeitgenössischen Tanzes. Die gebürtige Solingerin übernahm 1974 die Tanzsparte der Wuppertaler Bühnen und machte das Ensemble zu einem der renommiertesten und bekanntesten weltweit. Ursula Kaufmann (*1946) begleitet Pina Bauschs Tanztheater Wuppertal seit 1984 als Fotografin und … „Getanzte Augenblicke“ weiterlesen

BEN WILLIKENS – Raum und Gedächtnis

Das SCHAUWERK Sindelfingen zeigt bis 12.Februar 2023 eine umfangreiche Retrospektive des Malers Ben Willikens (*1939) mit rund 100 Arbeiten aus allen Schaffensphasen des Künstlers. Er ist bekannt für seine großformatigen Bilder von fiktiven, menschenleeren Räumen in subtilen Grautönen, die wie idealtypische Architekturen der Renaissance wirken. Im Motiv des Raums verarbeitet Willikens biografische Erlebnisse, beschäftigt sich … „BEN WILLIKENS – Raum und Gedächtnis“ weiterlesen