Französische Filmtage

Auf dem Programm des größten frankophonen Filmfestivals im deutschsprachigen Raum stehen aktuelle französischsprachige Filme (und einige wenige englischsprachige) aus den unterschiedlichsten Genres – immer entweder mit deutschen oder englischen Untertiteln. Horrorfilme, Komödien, aber auch Dokumentationen. Dabei steht der diesjährige Filmfestival ganz unter dem Motto „Held*innen“. Von Superheld*innen über Alltagsheld*innen bis hin zu Antiheld*innen wird es … „Französische Filmtage“ weiterlesen

Plastik. Die Welt neu denken

Plastik  prägt unseren Alltag  wie kaum ein anderes Material. Lange Zeit stand es für unbeschwerten Konsum, Fortschritt und revolutionäre Neuerungen. Dieses Flair ist längst verloren, denn heute wird sichtbar  was Plastik-Müll als wesentlicher Faktor  in der globalen Umweltkrise anrichten kann. Das Buch Plastik. Die Welt neu denken, das anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im Vitra Design … „Plastik. Die Welt neu denken“ weiterlesen

Musterung. Pop und Politik in der zeitgenössischen Textilkunst

Die aktuelle Ausstellung im Kunstmuseum Ravensburg  trägt den Titel »Musterung. Pop und Politik in der zeitgenössischen Textilkunst«. Sie zeigt farbenfrohe Arbeiten, haptische Stoffe und raumgreifende Installationen. Dabei werden unterschiedliche Perspektiven von international renommierten Künstler:innen in einen Dialog gesetzt, die sich explizit mit textilen Materialien beschäftigen und zugleich deren gesellschaftspolitische Bedeutung erkunden. Stoffe und ihre Musterungen … „Musterung. Pop und Politik in der zeitgenössischen Textilkunst“ weiterlesen

OPUS KLASSIK

Am Sonntag, 9. Oktober 2022, wird im Konzerthaus Berlin am Gendarmenmarkt der OPUS KLASSIK 2022 verliehen, die begehrte Auszeichnung für außerordentliche musikalische Leistungen und Initiativen im Bereich Klassik. Désirée Nosbusch führt in diesem Jahr erneut durch das Programm. Das ZDF überträgt die glanzvolle Gala mit internationalen Preisträgerinnen und Preisträgern live-zeitversetzt ab 22.15 Uhr. Unterstützt wird … „OPUS KLASSIK“ weiterlesen

Schauspiel

Nationaltheater Mannheim Woyzeck von Georg Büchner Der Soldat Woyzeck hetzt durch sein Leben: Militärischer Drill, Untersuchungen beim Doktor, den Hauptmann rasieren, Dienst – und wieder von vorne. Seine Partnerin Marie und das gemeinsame Kind sehen ihn nur selten und wenn, dann mit Schweiß auf der Stirn. Die Fremdbestimmung zerrt an Woyzeck und greift seinen Körper … „Schauspiel“ weiterlesen

Masterclass mit
Thomas Hampson

Für die diesjährige Werkstatt wurden aus 114 Bewerbungen aus 40 Ländern 14 Sängerinnen und Sänger ausgewählt. Sechs Tage lang werden sie mit der Sopranistin Melanie Diener und dem US-amerikanischen Bariton Thomas Hampson öffentlich arbeiten, wobei im Mittelpunkt Werke und Opernrollen von Mozart stehen. Die Meisterkurse finden im Bürgerzentrum Waiblingen statt, ebenso das Abschlusskonzert am 8. … „Masterclass mit
Thomas Hampson“
weiterlesen

Europa Erhören

Europa mit all seinen Sprachen, Klängen und Gestalten – erhörbar durch die Stimmen seiner Erzählerinnen und Erzähler. Einer der wertvollsten Reichtümer Europas ist die Vielfalt seiner Kulturen. Zahlreiche Geschichten aus den unterschiedlichen Regionen, Städten und Landschaften des Kontinents sind jedoch außerhalb ihrer Herkunftsgebiete kaum bekannt. Es sind Geschichten, die sich nicht in den Geschichtsbüchern finden, … „Europa Erhören“ weiterlesen

Şakir Gökçebağ und italienische Kunst aus der Sammlung

Das Museum Ritter präsentiert in einer Einzelausstellung Werke von Şakir Gökçebağ, der in seiner Kunst einfachen Alltagsobjekten wie etwa einem Schuh eine neue Ästhetik verleiht. Der türkischstämmige Künstler verfremdet die bekannten Gegenstände, sodass deren ursprüngliche Funktion zwar noch erkennbar ist, zugleich aber erscheinen die Dinge in überraschend andersartiger Gestalt. Die rund 20 vorgestellten Arbeiten schärfen … „Şakir Gökçebağ und italienische Kunst aus der Sammlung“ weiterlesen

»Wiedersehen und Widerstehen«

Das Theater Heidelberg eröffnet seine Spielzeit mit dem Widerstandsfestival Remmidemmi (vom 7. bis 9. Oktober 2022). Acht Uraufführungen und eine deutsche Erstaufführung gehen der Frage nach: »Was ist Widerstand und wo muss er geleistet werden?« Die Uraufführungstexte entstanden nach Schreibaufträgen des Theaters an Autor*innen. Unter ihnen sind nicht nur bekannte Namen wie Roland Schimmelpfennig und … „»Wiedersehen und Widerstehen«“ weiterlesen