Judith Hill

Wer Judith Hill einmal live erlebt hat, wird verstehen, welche Faszination sie bei so vielen Musikgrößen immer wieder ausgelöst hat. Mit ihrer Verpflichtung als Artist in Residence ist den jazzopen in Stuttgart (7. bis 17. Juli 2022) ohne Zweifel wieder einmal ein großer Coup gelungen. Die US-amerikanische Musikerin wird das Festival über alle Bühnen begleiten.

Judith Hill, Foto: Jeremy Jackson

Die studierte Komponistin wuchs in einer Musikerfamilie auf und arbeitete u.a. mit Pop Stars wie Anastacia, Robbie Williams und Elton John. Hill wurde auch von Michael Jackson für seine große This is It-Tour als Sängerin ausgewählt, als er kurz vor dem Start starb, sang sie bei seiner Trauerfeier und für eine Milliarde Menschen vor den Bildschirmen. Die letzten Jahre vor seinem Tod arbeitete Hill mit Prince zusammen und war auch privat mit ihm liiert. Er produzierte ihr Debutalbum „Back In Time“, das 2015 erschienen ist. Im selben Jahr erhielt sie zudem für ihre Performance in dem Film „20 Feet to Stardom“ einen Grammy. In ihrem jüngsten Album „Baby, I’m Hollywood“ kann Hillwieder alle Facetten ihres Talents zeigen: schwindelerregender Psychedelic Funk, lässiger Retro-Soul, rauchige Bluesnummern, brodelnder R‘n‘B, mitreißende Gospels und Gitarrengrooves. Sicher wird sie einige Songs aus ihrem neuen Album “Baby, I’m Hollywood„ in Stuttgart performen und die Zuschauer auf einen allumspannenden Ausflug in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der schwarzen Musik mitnehmen. Der Album-Titel ist ihr trotzig-persönliches Statement an
die schillernde und zugleich gnadenlose Welt des Entertainments und zu ihrem eigenen bewegten Leben. “Ich wollte Hollywood als Frau personifizieren, die eine Überlebende
ist. In meiner Karriere habe ich so viele Berge und Täler durchschritten, aber die Show muss immer weitergehen. Die Botschaft ist immer dieselbe: Bring all deinen Schmerz und deine Geschichte auf die Bühne.” Am Freitag, 8. Juli, eröffnet sie den Abend von Joe Jackson, am Donnerstag, 14. Juli, tritt sie im BIX auf, und am Sonntag, 17. Juli, eröffnet sie den Abend von Superstar Sting.
Alle Infos und das gesamte Programm: www.jazzopen.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.