Mozart auf dem Killesberg

Nach der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg könnten demnächst wieder Veranstaltungen unter freiem Himmel mit bis zu 100 Zuschauer*innen möglich sein, vorausgesetzt dass die Inzidenzwerte an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen stabil unter 100 bleiben. Sollte dieser Fall eintreten, gastiert die Staatsoper Stuttgart ab 2. Juni auf der SpardaWelt Freilichtbühne im Höhenpark Killesberg. Im Mittelpunkt stehen dabei Werke von Wolfgang Amadeus Mozart.

Den Anfang der Reihe markiert am Mittwoch, den 2. Juni, um 19 Uhr das erste Konzert der Reihe Mozart auf dem Killesberg I – und ist damit überhaupt das erste sinfonische Konzert in Stuttgart, das seit dem Lockdown im November vor Publikum stattfinden wird. Generalmusikdirektor Cornelius Meister leitet dabei das Staatsorchester Stuttgart. Gewidmet ist es ausschließlich Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, dessen berühmte Kleine Nachtmusik den Abend eröffnet. Seine Serenade Es-Dur für Bläserensemble beendet das Programm – ein weiteres Werk, das als „Abendmusik“ konzipiert die Rahmung für dieses Konzert unter freiem Himmel bildet. Im Mittelpunkt des Konzerts steht Mozarts letztes Violinkonzert A-Dur mit der herausragenden jungen Geigerin Noa Wildschut, die bereits mit dem ECHO Rising Star ausgezeichnet wurde. Das gleiche Programm wird außerdem am 3. und 4. Juni gespielt.
Ein weiteres Konzertprogramm mit dem Staatsorchester ist bei Mozart auf dem Killesberg II an drei Terminen ab Donnerstag, 10. Juni, geplant: Die musikalische Leitung hat dabei der Dirigent und Geiger Christoph Koncz inne, der kürzlich alle Violinkonzerte von Wolfgang Amadeus Mozart auf dem originalen Instrument des Komponisten eingespielt hat. Im Konzert auf dem Killesberg wird er Mozarts Sinfonien Nr. 29 und 33 dirigieren. Zwischen den beiden Werken wird Kammersängerin Catriona Smith die selten zu hörende, hochvirtuose Arie Al desio, di chi t’adora singen.

Der vielfach preisgekrönte Staatsopernchor Stuttgart steht im Mittelpunkt des Chorkonzerts, das ab Samstag, 3. Juli, auf dem Programm steht. Unter der Leitung von Chordirektor Manuel Pujol stehen Höhepunkte der Opernliteratur auf dem Programm, u.a. aus Opern von Richard Wagner, Giuseppe Verdi, Georges Bizet, Charles Gounod, Pietro Mascagni, Gaetano Donizetti und Piotr I. Tschaikowski.

Als eine der ersten szenischen Opernaufführungen seit November steht ab Sonntag, 11. Juli, zweimal Die Zauberflöte auf dem Killesberg auf dem Programm. Bei dieser Aufführung handelt es sich um eine neu erarbeitete Fassung der im vergangenen Sommer als Die Zauberflöte auf dem Wasen zur Premiere gebrachten Aufführung. Die gekürzte, etwa 90-minütige Fassung der Oper wird in der Inszenierung von Rebecca Bienek gezeigt, die musikalische Leitung liegt bei Sebastian Schwab. Es singen Beate Ritter, Clare Tunney, Laia Vallés, Kai Kluge, Dominic Große, Michael Nagl und Heinz Göhrig.

Jede der Aufführungen wird 60 bis maximal 90 Minuten dauern und ohne Pause gespielt. Zunächst gehen für alle Vorstellungen 100 Karten in den Verkauf, je nach Entwicklung der Inzidenzen werden die Kontingente erweitert. Der Vorverkauf erfolgt über EasyTicket. Ab sofort sind alle Vorstellungen von Mozart auf dem Killesberg I im Verkauf, Tickets für alle übrigens Aufführungen sind ab 26. Mai erhältlich. Aufgrund der dynamischen Entwicklungen empfehlen wir, die aktuellen Voraussetzungen zum Vorstellungsbesuch, z.B. auf www.spardawelt-freilichtbuehne.de, im Auge zu behalten.

Mozart auf dem Killesberg I
Mi 02.06.2021, Do 03.06.2021, Fr 04.06.2021, jeweils 19 Uhr
SpardaWelt Freilichtbühne im Höhenpark Killesberg

Musikalische Leitung Cornelius Meister
Violine Noa Wildschut
Staatsorchester Stuttgart

Wolfgang Amadeus Mozart
Serenade G-Dur KV 525 Eine kleine Nachtmusik
Violinkonzert Nr. 5 A-Dur KV 219
Serenade Es-Dur KV 375

Mozart auf dem Killesberg II
Do 10.06., Fr 11.06., Sa 12.06.2021, jeweils 20 Uhr
SpardaWelt Freilichtbühne im Höhenpark Killesberg

Musikalische Leitung Christoph Koncz
Sopran Catriona Smith
Staatsorchester Stuttgart

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie Nr. 33 B-Dur KV 319
Rezitativ und Arie Giunse alfin il momento … Al desio, di chi t’adora KV 577 aus Le Nozze di Figaro
Sinfonie Nr. 29 A-Dur KV 201

Chorkonzert auf dem Killesberg
Sa 03.07., So 04.07.2021, jeweils 20 Uhr
SpardaWelt Freilichtbühne im Höhenpark Killesberg

Staatsopernchor Stuttgart
Musikalische Leitung Manuel Pujol
Klavier Mateo Peñaloza Cecconi

Mit Werken von Richard Wagner, Giuseppe Verdi, Georges Bizet, Charles Gounod, Pietro Mascagni, Gaetano Donizetti, Piotr I. Tschaikowski u.a.

Die Zauberflöte auf dem Killesberg
So 11.07., 18 Uhr, Mo 12.07.2021, 19 Uhr
SpardaWelt Freilichtbühne im Höhenpark Killesberg

Musikalische Leitung Sebastian Schwab
Inszenierung und Bühne Rebecca Bienek
Kostüme Astrid Eisenberger
Staatsorchester Stuttgart
Sarastro Michael Nagl • Tamino Kai Kluge • Königin der Nacht Beate Ritter • Pamina Clare Tunney • Papageno Dominic Große • Monostatos Heinz Göhrig • Papagena Laia Vallés

Kartenverkauf über EasyTicket
T. +49 (0) 711 – 2 555 555
https://www.easyticket.de/klassik/
Karten € 40,-/erm. € 10 (für Kinder bis 16 Jahre)
zzgl. € 1,50 Vorverkaufsgebühren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.