Karl Hofer – Bilder spröder Schönheit

Das Ettlinger Museum beherbergt die größte Dauerausstellung mit Werken des Künstlers Karl Hofer (1878-1955). Jetzt zeigt das Haus zwei neue Sammlungsausstellungen mit einer Auswahl repräsentativer Werke und Selbstzeugnisse des Künstlers. Mit über 50 Werken ermöglicht der erste Ausstellungsteil „Lebenslinien“ eine Begegnung mit dem Künstler und dem Menschen Karl Hofer. Persönliche Erlebnisse, Begegnungen und Erfahrungen, wie … „Karl Hofer – Bilder spröder Schönheit“ weiterlesen

Another way of looking at things

  Zehn Werke aus der Sammlung Schaufler können im SCHAUWERK unter dem Eindruck der gegenwärtigen Zeitenwende neu betrachtet werden. Sie geben Aufschluss darüber, was zeitgenössische Kunst nicht nur in Krisenzeiten macht: Sie hinterfragt die Werte unserer Zeit und bezieht Stellung. Die Arbeit THERE IS ANOTHER WAY OF LOOKING AT THINGS des italienischen Künstlers Maurizio Nannucci … „Another way of looking at things“ weiterlesen

Digital Leaders in Art Awards

Der Kunstverwicherer ARTE Generali  hat mit „Digital Leaders in Art Awards“ (DLAA) eine neue Initiative zur Unterstützung der Kunstszene ins Leben gerufen. Mit den Awards werden innovative Initiativen ausgezeichnet, die mittels digitaler Tools den Zugang zu Kunst und Kreativität in der Gesellschaft fördern. Die DLAA richten sich an Institutionen mit Sitz in Deutschland und an … „Digital Leaders in Art Awards“ weiterlesen

Ansichts-Sachen

Bis zum 18. Oktober sind in der Waiblinger Altstadt 40 ausgewählte Werke des mehrfach preisgekrönten Fotografen Peter Oppenländer zu sehen. „Nur schöne Bilder zu zeigen, reicht Peter Oppenländer nicht. Und so transportieren seine Ansichten stets auch Inhalte, die zum Nachdenken und Überprüfen eigener Standpunkte anregen“, betont Hendrik Schulze Kalthoff von der Galerie beim Hochwachtturm in … „Ansichts-Sachen“ weiterlesen

Die Künstlerin Gerda Bier erhält Hohenloher Kunstpreis
Werner Grund

Im März 2020 wählte ein vom Hohenloher Kunstverein und der Stiftung Werner Grund bestimmte Jury aus vielen eingereichten Arbeiten von Künstlermitgliedern des Hohenloher Kunstvereins die Haller Künstlerin und Bildhauerin Gerda Bier zur Preisträgerin des Hohenloher Kunstpreises Werner Grund 2020. Gerda Bier, Jahrgang 1943, studierte von 1967 bis 1976 an der Staatlichen Akademie für Werkkunst und … „Die Künstlerin Gerda Bier erhält Hohenloher Kunstpreis
Werner Grund“
weiterlesen

The Last Unicorn.
Das Einhorn im Spiegel der Popkultur

22. März bis 30. August 2020, Museum im Prediger Schwäbisch Gmünd Bis heute beflügelt das Einhorn die menschliche Phantasie. »We live forever!« erklärt das wundersame Tier stolz in The Last Unicorn, dem Zeichentrickfilm-Klassiker von Jules Bass und Arthur Rankin Jr. aus dem Jahr 1982 nach dem gleichnamigen, 1968 erschienenen Roman von Peter S. Beagle. Erzählt … „The Last Unicorn.
Das Einhorn im Spiegel der Popkultur“
weiterlesen

Kunsthalle Tübingen

Mit Ausstellungen zur modernen und zeitgenössischen Kunst ist ein Anziehungspunkt für Kunstinteressierte weit über die Region hinaus. Seit 2018 wird sie von der Kunst- und Kulturwissenschaftlerin Dr. Nicole Fritz geleitet, die neben monografischen Ausstellungen auch Themenausstellungen konzipiert, die kunstimmanente und gesellschaftliche Fragestellungen aufgreifen und epochenübergreifend Einblicke und Erkenntnisse über den Menschen ermöglichen. Auch 2020 wartet … „Kunsthalle Tübingen“ weiterlesen

Vera Molnar
Aus Spiel wird Kunst

vom 17. Mai bis 20. September 2020 im Museum Ritter in Waldenbuch Die Ausstellung Vera Molnar gibt Einblick in das umfangreiche Œuvre der 1924 in Budapest geborenen und seit 1947 in Paris lebenden Künstlerin, die als wichtige Pionierin der Computerkunst gilt. Bereits in den frühen Sechzigerjahren entwickelte Vera Molnar eine computerähnliche, auf einfachen Algorithmen basierende … „Vera Molnar
Aus Spiel wird Kunst“
weiterlesen

Inventing Nature.
Pflanzen in der Kunst

Pflanzen werden genutzt, gezüchtet, geliebt – und ausgerottet. Sie können heilsam für den Menschen sein oder giftig. Sie sind Grundlage allen Lebens und damit unentbehrlich für unser Wissen über uns. Vor dem Hintergrund des fortschreitenden Klimawandels und des global zunehmenden Umweltbewusstseins nimmt die neue Ausstellung in der Kunsthalle Karlsruhe unser Verhältnis zur Welt der Pflanzen … „Inventing Nature.
Pflanzen in der Kunst“
weiterlesen

Museen als erweiterten
Lebensraum sehen

Das Landesmuseum Stuttgart im Alten Schloss befindet sich seit kurzem unter neuer Flagge. Seit März ist Dr. Astrid Pellengahr seine neue Direktorin. „Herzblut“ benennt sie als wichtigste Grundvoraussetzung für ihre Arbeit. Im März 2020 trat Prof. Dr. Astrid Pellengahr, die Nachfolge von Prof. Dr. Cornelia Ewigleben als Direktorin des Landesmuseums Württemberg an. 1967 in Heide … „Museen als erweiterten
Lebensraum sehen“
weiterlesen