24. Internationalen Solo-Tanz-Theater Festivals Stuttgart

Junge Tanztalente können sich noch bis zum 11.11.2019 für das 24. Internationale Solo-Tanz-Theater Festival Stuttgart bewerben, das vom 12. – 15.03.2020 im TREFFPUNKT Rotebühlplatz in Stuttgart stattfindet. Gefragt sind Tanzproduktionen, die eine innovative und originelle Sichtweise auf das zeitgenössische Tanztheater haben. Ein Kuratorium wählt die 18 jungen Künstler/innen aus, die um jeweils drei Preise in den Kategorien Choreografie und Tanz, zwei Publikumspreise, einen Residenzpreis und den Eastman Prize Stuttgart konkurrieren werden. Beim Wettbewerb müssen die Teilnehmenden eine international besetzte Jury mit ihren Stücken überzeugen. Bewerbungen sind ausschließlich online möglich, das Formular und die Teilnahmebedingungen stehen auf der Website www.treffpunkt-rotebuehlplatz.de.

Das Internationale Solo-Tanz-Theater Festival Stuttgart
Das Internationale Solo-Tanz-Theater Festival unter der künstlerischen Leitung von Marcelo Santos ist europaweit der einzige Wettbewerb in zeitgenössischem Tanz, bei dem junge Künstler/innen ihre tänzerischen und choreografischen Ideen und Fähigkeiten gleichzeitig einer internationalen Jury und einem tanzversierten Publikum präsentieren können. Für viele der Teilnehmenden bedeutet das den Sprung in die professionelle Tanzszene und wichtige Kontakte für ihre künstlerische Zukunft. An drei Abenden werden jeweils sechs Wett- bewerbs-Produktionen gezeigt, die meisten davon Weltpremieren. Am dritten Abend gibt die Jury die Nominierung für das Finale bekannt.
Die Preise sind zwischen 3.500 und 1.500 Euro dotiert. Die Publikumsfavoriten können außerdem zwei weitere Preise im Wert von je 500 Euro erringen. Auch 2020 wird es einen Residenzpreis geben, der es dem oder der Preisträger/in ermöglicht, eine eigene Choreografie mit einer professionellen Tanzkompanie einzustudieren und öffentlich aufzuführen. Der oder die Gewinner/in des Eastman Prize Stuttgart wird eingeladen zum „Eastman Summer Intensive 2020“, einem renommierten Tanzworkshop in Antwerpen unter Leitung von Sidi Larbi Cherkaoui, dem künstlerischen Leiter von Eastman.
Jeweils im Mai und November gehen die Gewinner/innen auf eine Tournee im In- und Ausland. Die Auftakt-Gala der Deutschlandtournee findet jedes Jahr im TREFFPUNKT Rotebühlplatz statt. Die diesjährigen Gewinnerinnen und Gewinner werden am Freitag, 15. und Samstag, 16.11.2019 in Stuttgart zur „Gala der Preisträger“ zu Gast sein.

Bewerbungsverfahren
Aus den bis zum Stichtag eingegangenen Bewerbungen wählt ein Kuratorium die Künstler/innen aus, die zum Festival eingeladen werden. Da der Fokus auf der Förderung junger Künstler/innen liegt, sollen die Tänzer/innen unter 30 Jahren sein. Die eingereichten Choreografien dürfen nicht älter als ein Jahr sein und müssen eine Dauer von neun bis zwölf Minuten haben. Der/die Choreograf/in kann sein/ihr Stück selbst interpretieren.
Das Kuratorium achtet bei der Auswahl insbesondere auf eine zeitgenössische Bewegungssprache und eine originelle Performance mit eigenem Stil. Bewerbungen sind ausschließlich online möglich.

Bewerbung und Information:
www.treffpunkt-rotebuehlplatz.dewww.solo-tanz-theater.de
www.facebook.com/solotanz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.