Parkstraße

Szene aus Parkstraße, Foto © Martin Kaufhold

Jahr für Jahr sorgt dieses Format am Theater Ulm bei den Zuschauerinnen und Zuschauern für Begeisterung, ist doch bei jeder Ausgabe die Spannung groß, welche Tanz-Miniaturen das Ensemble präsentieren wird. Alles ist möglich, die Interessen und Themen sind vielfältig, unbedingte Leidenschaft für den Tanz verbindet alle Beteiligten. Das sind beste Voraussetzungen für berührende, humorvolle, sinnliche Choreografien. »Company in motion« rückt abei auch neue Talente und Herzensprojekte ins Rampenlicht.
Steht ein neues Tanzstück auf dem Spielplan, entwickelt eine Choreografin oder ein Choreograf gemeinsam mit dem Ensemble Schritte, Bilder, Bewegungen – so ist es üblich. Beim Projekt »Company in motion« wird das Ensemble zu seinem eigenen Choreografen: Die Tänzerinnen und Tänzer haben die besondere Chance, selbst am Regiepult zu stehen. Es ist ein Ensembleprojekt der feinsten Sorte: Mitglieder der Compagnie entwickeln für ihre Kolleginnen und Kollegen eigene choreografische Ideen und realisieren sie mit ihnen für die Bühne. Sicher ist, dass allerhand Überraschungen, Entdeckungen und inspirierende Momente warten! Mancher Tanzkünstler choreografiert zum ersten Mal überhaupt: ein aufregender Schritt, den das Publikum miterleben kann.
Alle Termine im Marz, April, Mai unter www.theater-ulm.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.