Senta Berger liest Flaubert

Gustave Flauberts präzises Gesellschaftsporträt „Lehrjahre der Männlichkeit“ prägte die literarische Moderne und erzählt von Liebe, Politik, Kunst, Literatur und Geld zwischen 1840 und 1851. SWR2 hat aus dem stilistischen Meisterwerk nach seiner neu erschienenen Übersetzung von Elisabeth Edl ein Hörspiel produziert. Zur hochkarätigen Besetzung gehören Senta Berger als Erzählerin, Patrick Güldenberg in der Hauptrolle des Frédéric Moreau, Franz Pätzold als Charles Deslauriers und Gudrun Landgrebe als Madame Moreau. Das dreiteilige Hörspiel ist ab 6. Dezember auf SWR2.de, in der SWR2 App und in der ARD Audiothek zu hören und steht sechs Monate lang auf allen Kanälen als Download zur Verfügung. SWR2 sendet den Dreiteiler im Radio am 6., 13. und 20. Dezember jeweils um 18:20 Uhr.

Senta Berger spricht die Erzählerin in der SWR-Produktion „Lehrjahre der Männlichkeit“ © SWR/Thomas Dashuber

Teil 1: Bohemeleben in Paris
Frédéric Moreau ist 18, als er sich heftig und lebenslang in Marie Arnoux verliebt. Doch die ist mit einem Kunsthändler verheiratet. Der tragikomische Held aus der Provinz vergnügt sich mit seinem Freund Deslauriers in Paris, verkehrt mit snobistischen Bürgersöhnen, Salonrevolutionären, leichten Mädchen, Arbeitern, Halbkriminellen, steinreichen Unternehmern und Adligen.

Teil 2: Rückkehr nach Paris
Als Frédéric 1845 wohlhabend nach Paris zurückkehrt, leben die Arnoux‘ in bescheideneren Verhältnissen. Ihre Ehekrise ermöglicht ihm die platonische Freundschaft zu Madame. Auf einem Kostümball lernt er Rosanette kennen, die drei Geliebte hat, darunter Arnoux, führt mit seinen Boheme-Freunden politische Diskussionen und begibt sich in den großbürgerlichen Kreis um die Bankiersfamilie Dambreuse. Unbeständig gegenüber seinen Freunden und sorglos im Umgang mit Geld unterlässt Frédéric den erwarteten Antrag an die junge Louise in der Provinz und zieht in Paris das Liebesglück dem revolutionären Kampf vor.

Teil 3: Revolution und Contrerevolution
Während der Februarrevolution 1848 wird Frédéric Rosanettes Liebhaber und verbringt mit ihr, fern vom Juni-Aufstand, schöne Tage in Fontainebleau. Madame Dambreuse wird seine zweite Geliebte, doch als er die Flucht der Familie Arnoux ins Ausland nicht verhindern kann, trennt er sich erst von Rosanette und, am Tag vor dem Ende der Republik, von Madame Dambreuse. Als ihn Marie Arnoux 16 Jahre später besucht, sagen sie sich endgültig Adieu. Zwei Jahre später trifft er auf Deslauriers und sie bekennen: Das Beste in ihrem Leben war der gemeinsame erste missglückte Bordellbesuch!

Lehrjahre der Männlichkeit. Geschichte einer Jugend.
Nach dem Roman „L’Éducation sentimentale. Histoire d’un jeune homme“   von Gustave Flaubert   Aus dem Französischen von Elisabeth Edl   Teil 1-3

Mit: Senta Berger, Patrick Güldenberg, Franz Pätzold, Gudrun Landgrebe, Jörg Hartmann, Laura Maire, Lou Strenger, Maren Eggert, Gro Swantje Kohlhof u.

Produktion: SWR 2020
Download auf SWR2.de, in der SWR2 App und in der ARD Audiothek.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.