Der Barbier von Sevilla

»Der Barbier von Sevilla«: Szene mit Ilya Lapich ( Figaro) Copyright: Hans Jörg Michel

Nach der gefeierten Premiere von Rossinis »Der Barbier von Sevilla« im November 2020, die bislang letzte Aufführung vor Publikum am Nationaltheater Mannheim (NTM), ist die dritte White-Wall-Oper der Saison nun am Pfingstsonntag, 23. Mai in einer neu produzierten Filmfassung online verfügbar.

Shachar Lavi als Rosina ( C) Hans Jörg Michel

Unter der musikalischen Leitung von Generalmusikdirektor Alexander Soddy wurde die von der Kritik gefeierte Inszenierung von Maren Schäfer mit den handgezeichneten Illustrationen von Ernesto Lucas als Opernfilm neu realisiert und macht so eine der erfolgreichsten Komödien der Musiktheatergeschichte nun auch digital erlebbar. »Der Barbier von Sevilla« ist auf der Website des Nationaltheaters unter NTM digital bis zum 30. Juni abrufbar.

Ebenfalls bis zum 30. Juni findet sich im Stream auf NTM digital noch die Videoumsetzung von Jean-Philippe Rameaus Barock-Oper »Hippolyte et Aricie« in der Inszenierung von Lorenzo Fioroni, dirigiert von Bernhard Forck.
Alle Infos hierzu auf der Website des Theaters:
www.nationaltheater.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.