Interdisziplinäres 1:1 FESTIVAL
für ganz Stuttgart

Der 1:1 CONCERTS e.V., das Staatsorchester Stuttgart und das SWR Symphonieorchester veranstalten gemeinsam ein Festival-Wochenende: am 24. und 25. Juli finden an über 20 Stuttgarter Spielorten mit 100 Künstler*innen über 500 Performances statt.

Foto: c) Wolf-Peter Steinheisser und Moritz Metzger

Das 1:1 FESTIVAL beruht auf der Idee der 1:1 CONCERTS, die zu Beginn der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 die ersten realen Konzerterlebnisse für je einen Gast und eine*n Musiker*in bei sicherem Abstand ermöglichten. Die auf dem Kammermusikfestival im thüringischen Kloster Volkenroda schon vor der Pandemie erprobten 1:1 CONCERTS haben vor einem Jahr ihre Reise um die Welt in Stuttgart begonnen. Allein hier fanden über 1.000 dieser intimen musikalischen Begegnungen statt, international sind weit über 8.000 dieser Konzerte gespielt worden. Für das 1:1 FESTIVAL in Stuttgart wird das Prinzip der persönlichen Begegnung zwischen Künstler*in und Gast ausgeweitet, sodass Künstler*innen aller darstellenden Künste die neu benannten 1:1 PERFORMANCES – mit Tanz, Schauspiel, Puppenspiel, Artistik und vielem mehr – bespielen.

Bei einer 1:1 PERFORMANCE findet eine ca. 10-minütige wortlose Begegnung zwischen Gast und Künstler*in statt. Ein eröffnender Blickkontakt ist der Impuls für eine persönliche individuelle Performance – eine für beide Seiten intensive Erfahrung, die Nähe trotz Distanz ermöglicht. Wer tritt auf? Das bleibt eine Überraschung. Auch mit den Spielorten wird ungewöhnliches Terrain erobert – eine Kunstgalerie, eine Baustelle, ein Aussichtspunkt mit Blick über Stuttgart, ein Museum oder ein Bauernhof.

Das alles geschieht für den guten Zweck: Das 1:1 FESTIVAL gibt freischaffenden Künstler*innen eine bezahlte Bühne, außerdem wird mit allen freiwilligen Spenden des Festival-Wochenendes nachhaltig die Stuttgarter Kunstszene gestärkt. Solidarisch im Schulterschluss erspielen die Musiker*innen des Staatsorchesters Stuttgart und des SWR Symphonieorchesters erneut Spenden für ihre freischaffenden Kolleg*innen.

Das 1:1 FESTIVAL ist ein Gemeinschaftsprojekt von 1:1 CONCERTS e.V., Staatsorchester Stuttgart, SWR Symphonieorchester, mit Unterstützung des Pop-Büro Region Stuttgart, Stuttgarter Ballett, BIX Jazzclub, DUNDU, Bürgerstiftung Stuttgart und der Künstler*innen Soforthilfe Stuttgart. Das Projekt wird ermöglicht durch Spenden des Rotary Club Stuttgart-Fernsehturm, der Colla Parte Stiftung Basel, von Züblin und aus Mitteln des „Preis Innovation“ der Deutschen Orchester-Stiftung.

1:1 FESTIVAL
Samstag, 24. Juli 2021
Sonntag, 25. Juli 2021
Spielorte: DUNDU.Space an den Wagenhallen, Experimentierraum, Grabkapelle auf dem Württemberg, Haus der Musik im Fruchtkasten, IHK Weinberghäuschen, Kulturinsel Stuttgart, Kunstatelier Mulas, Mercedes-Benz Museum, Pop-Büro Stuttgart, Reyerhof, S-21 Baustelle, Schloss Solitude Weißer Saal, Seifen Haag, Staatsgalerie Stuttgart, Steinway & Sons, Villa RiWa, Württembergischer Kunstverein Stuttgart, Züblin Weinberghäuschen

Karten und Informationen
Eintritt frei, auf freiwilliger Spendenbasis
Buchung unter: https://1to1festival.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.