Marie Luise Kaschnitz

Im südbadischen Bollschweil gibt es eine literarische Dauerausstellung der Georg-Büchner-Preisträgerin. Eröffnet wurde sie anlässlich ihres 40. Todestag (1901–1974). So erhielt eine der bedeutendsten deutschen Dichterinnen in eben jenem Dorf einen Erinnerungsort, das für die Vielgereiste eine »Herzkammer« der Heimat war und dem sie in »Beschreibung eines Dorfes« auch ein literarisches Denkmal gesetzt hat. Von 1917 … „Marie Luise Kaschnitz“ weiterlesen

Die Graphothek
der Stadtbibliothek

Wenn Sie Kunst in Ihr persönliches Umfeld integrieren, machen Sie sie zu einem Bestandteil Ihres täglichen Lebens. Aber woher wissen Sie welche Kunst zu Ihnen passt? Genau hier setzt die Graphothek der Stadtbibliothek am Mailänder Platz an. Seit 1976 wurde der Bestand kontinuierlich auf über 2500 Originalwerke erweitert und umfasst heute Zeichnungen, Radierungen, Fotografien, Collagen, … „Die Graphothek
der Stadtbibliothek“
weiterlesen

Silke Scheuermann

«Glaubst du, das ist eine tote Nutte? Atmet sie noch?» «Natürlich atmet sie noch. Wenn du mal die Klappe hältst, hörst du sogar, wie sie schnarcht. Das ist übrigens meine Mutter.» – Was für ein krasser Anfang! Und das aus der Feder einer Autorin, die 2001 mit Lyrik debütierte und für ihren feinsinnigen, poetischen Ton … „Silke Scheuermann“ weiterlesen